• ALL TIME STARS Japan: Klassikerparadies Tokio.

Mittlerweile auch in Tokio zu Hause.

Die Suche nach einem legendären Klassiker gestaltet sich immer schwieriger. Es ist auf den etablierten Oldtimermärkten in Europa oder den USA nicht einfach, gute Modelle in einem entsprechenden Pflegezustand zu bekommen. So überrascht es nicht, dass der Klassikverkauf von ALL TIME STARS immer begehrter wird, wenn es darum geht, einen Old- oder Youngtimer aus dem Hause Mercedes-Benz zu erstehen. Da das Geschäft mit edlen Klassikern seit Jahren immer wichtiger wird, ist ALL TIME STARS mittlerweile auch in Tokio zu Hause. 

In der Außenstelle der Mercedes-Benz Niederlassung Tokio in Shinagawa sind die ALL TIME STARS seit 2017 untergebracht.

In der Außenstelle der Mercedes-Benz Niederlassung Tokio in Shinagawa sind die ALL TIME STARS seit 2017 untergebracht.

Klassiker werden auch in Japan immer beliebter. Daher hat Mercedes-Benz hier am Standort Tokio einen eigenen Klassikbereich gegründet.

Klassiker werden auch in Japan immer beliebter. Daher hat Mercedes-Benz hier am Standort Tokio einen eigenen Klassikbereich gegründet.

Werksrestaurierungen mit Qualitätssiegel.

Nahe der Mercedes-Benz Niederlassung in Shinagawa, unweit des japanischen Disneylands, gibt es ein Klassikerparadies, bei dem sich Oldtimerfans nur verwundert die Augen reiben. ALL TIME STARS, der Fahrzeughandel von Mercedes-Benz Classic, wurde im Jahr 2015 als Start-up gegründet und baut seither sein Angebot konsequent aus: Werksrestaurierungen mit dem Qualitätssiegel des Herstellers bürgen für höchste Qualität. Die zum Kauf angebotenen Fahrzeuge können im Mercedes-Benz Museum in Stuttgart sowie in Tokio besichtigt werden.

Alle Modelle in absolutem Topzustand.

Wer ein Fahrzeug von ATS Japan will, kauft wie in Deutschland offiziell bei Mercedes-Benz inklusive entsprechender Garantie. „Die meisten unserer Kunden fahren bereits einen aktuellen Mercedes-Benz und sind auf der Suche nach einem historischen Modell mit Charakter, um sich aus der Masse abzuheben“, erzählt Mercedes-Benz Klassik-Experte Daisuke Nakayama, „besonders beliebt sind bei uns die S-Klasse der Baureihe W 126, die 107er SL sowie sportliche W 124.“ 

Gleich im Erdgeschoss wird man von Traumwagen empfangen, die man in diesem Pflegezustand nur allzu selten in Europa oder gar den USA zu sehen bekommt. So präsentieren sich hier ein rotes Mercedes-Benz E 320 Cabriolet, ein schwarzer 190 E 2.3-16 sowie zwei weitere W 124 Modelle, ein 300 E und ein 500 E sowie ein silberner R 107, das V8-Topmodell 560 SL. Alle Modelle befinden sich im absoluten Topzustand. 

Der silberne R 107 mit schwarzer MB-Tex-Innenausstattung aus dem Jahre 1986 hat 85.300 Kilometer gelaufen und soll mit seinem 235 PS starken Achtzylinder sechs Millionen Yen kosten, umgerechnet rund 50.000 Euro.

Der silberne R 107 mit schwarzer MB-Tex-Innenausstattung aus dem Jahre 1986 hat 85.300 Kilometer gelaufen und soll mit seinem 235 PS starken Achtzylinder sechs Millionen Yen kosten, umgerechnet rund 50.000 Euro.

Nahezu perfekter Zustand.

Der silberne R 107 mit schwarzer MB-Tex-Innenausstattung aus dem Jahre 1986 hat 85.300 Kilometer gelaufen und soll mit seinem 235 PS starken Achtzylinder sechs Millionen Yen kosten, umgerechnet rund 50.000 Euro. Direkt nebenan parkt ein schwarzer Mercedes-Benz 500 E der ersten Serie aus dem Jahre 1992. Auch sein Zustand ist nahezu perfekt, und man könnte ihn auch für ein Neufahrzeug halten. Die 63.500 Kilometer sieht man ihm jedoch nicht einmal auf den zweiten Blick an. Bei der umfangreichen Ausstattung in Schwarz innen wie außen fallen bei genauem Hinsehen neben den Rattanfußmatten die zusätzlichen Drähte in der Heckscheibe ins Auge. 

Aus seltener Sammlerhand.

Wie viele Fahrzeuge auf dem japanischen Markt war der sportlichste aller 124er-Modelle mit einem Fernseher ausgestattet, der mittlerweile wieder ausgebaut wurde. Der Preis: acht Millionen Yen; also rund 67.000 Euro für ein Auto, das es in diesem Pflegezustand in Europa wohl nur aus seltener Sammlerhand gibt. Wer es noch sportlicher mag: Der ebenfalls schwarze Mercedes-Benz 190 E 2.3-16 aus dem Jahre 1987 kostet mit seinen 46.700 Kilometern 4,7 Millionen Yen. In diesem Zustand ist der sportlichste Baby-Benz in Europa für knapp 40.000 Euro nur schwer zu bekommen. Karo-Stoffsitze, elektrische Fensterheber, vier Kopfstützen und Scheinwerferreinigungsanlage waren beim Japan-Modell allesamt inklusive. 

Die Japaner lieben es exklusiv und sportlich – wie bei diesem Mercedes-Benz 190 E 2.5-16 Evo.

Die Japaner lieben es exklusiv und sportlich – wie bei diesem Mercedes-Benz 500 E, W 124. 

Dieser Mercedes-Benz 560 SEL ist aus erster Hand und hat aus dem Jahre 1991 kommend kaum mehr als 4.000 Kilometer gelaufen.

Dieser Mercedes-Benz 560 SEL ist aus erster Hand und hat aus dem Jahre 1991 kommend kaum mehr als 4.000 Kilometer gelaufen.

Hier parken zahlreiche Legenden.

„Oben haben wir gerade eine ganz besondere S-Klasse der Baureihe W 126“, legt Daisuke Nakayama nach. Es geht mit dem Lastenaufzug zunächst in die Werkstatt in Etage eins. Wer meint, dass bereits der weiße Mercedes-Benz 560 SEL aus dem Baujahr 1991 mit seinen kaum mehr als 4.000 Kilometern ein Traumwagen ist, sieht sich getäuscht. Der strahlend weiße W 126er mit blauem Flockvelours und integriertem Fernseher auf der Beifahrerseite wird auf der Hebebühne gerade einer gründlichen Kontrolle unterzogen. Nach dem Intermezzo in der Werkstatt geht es weiter hinauf ins Obergeschoss, wo zahlreiche Legenden parken. 

Besonders elegant.

Besonders elegant und typisch 1970er-Jahre ist das edle Doppelpack zweier Mercedes-Benz 450 SEL 6.9 – einer in Grün und einer in Silber – aus den Baujahren 1975 und 1978. Gleich daneben parken einige R 107, W 126 und ein schicker W 111. Star des aktuellen Angebots: ein knallroter Mercedes-Benz 560 SEL. „Dafür sorgt nicht nur die Lackierung in Signalrot, die hier in Japan nur 17 Mal ausgeliefert wurde“, erklärt Klassikexperte Daisuke Nakayama, „sondern insbesondere die extrem geringe Laufleistung. Der Wagen von Ende 1991 hat gerade einmal 478 Kilometer gelaufen.“ Keine Überraschung, dass sich die Luxuslimousine der Baureihe W 126 optisch wie technisch im Neuzustand befindet. 

Derzeit werden noch einige Leitungen ausgetauscht und die Flüssigkeiten gewechselt. Neue Reifen sowie ein paar Detailarbeiten – und die einzigartige Mercedes-Benz S-Klasse geht beim japanischen Mercedes-Benz Händler in den Klassikverkauf. „Der Preis dürfte etwa bei umgerechnet 100.000 Euro liegen“, erläutert Niederlassungsleiter Atsushi Osamura, Leiter der ALL TIME STARS Filiale in Shinagawa, „die Außenfarbe macht das Ganze dabei besonders ungewöhnlich.“

Besuchen Sie die aktuelle Auswahl an Mercedes-Benz Young- und Oldtimern hier.

Kraftstoffverbrauch kombiniert CO₂-Emissionen kombiniert Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus

Nach Redaktionsschluss, 18.02.2020, können sich Änderungen am Produkt ergeben haben.

1 Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

4 Angaben zu Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch und CO₂-Emissionen sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe des WLTP-Prüfverfahrens ermittelt und in NEFZ-Werte korreliert. Eine EG-Typgenehmigung und Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.

6 Stromverbrauch und Reichweite wurden auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Stromverbrauch und Reichweite sind abhängig von der Fahrzeugkonfiguration. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

7 Angaben zu Stromverbrauch und Reichweite sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe der UN/ECE-Regelung Nr. 101 ermittelt. Die EG-Typgenehmigung und eine Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.