Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Cookie-Hinweisen.
  • 1

    Benz Feuerwehr-Motorspritze.

Benz Feuerwehr-Motorspritze.

Als sich um 1910 benzinbetriebene Feuerwehrfahrzeuge allmählich durchsetzen, zählen die Firma Benz und die Daimler-Motoren-Gesellschaft zu den ersten Anbietern. Die Benz Motorspritze von 1912 verfügt über Kettenantrieb und Vollgummireifen, wie sie für schwere Nutzfahrzeuge bis Ende der 1920er-Jahre üblich sind. Typisch sind auch der offene Fahrerplatz und die Längssitzbänke für die Mannschaft.

  • Zylinder 4
  • Hubraum 8588 cm³
  • Leistung 58 PS (43 kW)
  • bei Drehzahl 1000/min
  • Höchstgeschwindigkeit 40 km/h
Mercedes-Benz Museum Collection 3 - Galerie der Helfer.