Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Cookie-Hinweisen.

Das erste vierrädrige Automobil der Welt.

Diese Motorkutsche von Gottlieb Daimler ist das erste vierrädrige Automobil der Welt. Wie der Name verrät, handelt es sich dabei um eine herkömmliche Kutsche, der Daimler und Maybach ihren kleinen und schnell laufenden Motor, die so genannte „Standuhr“, eingebaut haben.

  • Zylinder 1
  • Gesamthubraum 462 cm³
  • Leistung 1,1 PS (0,8 kW)
  • Bei Drehzahl 650/min
  • Höchstgeschwindigkeit 18 km/h
Daimler Motorkutsche.

Kutsche als Geburtstagsgeschenk.

Anders als Karl Benz, der vor allem Automobile bauen will, träumt Gottlieb Daimler von der Motorisierung „zu Wasser, zu Lande und in der Luft“. Heute hört sich das ziemlich normal an, aber damals glaubten die Wenigsten, dass dies je möglich sein würde. Der Grund: Die Motoren, die es zu dieser Zeit gab, waren sehr gross und sehr schwer. Aber Daimler und Maybach gelang es, sehr kleine und starke Motoren zu bauen. Daimlers Hauptziel ist zunächst die Herstellung von geeigneten Motoren. Gemeinsam mit seinem Mitarbeiter Wilhelm Maybach entwickelt er in jahrelanger Forschungsarbeit einen kleinen schnell-laufenden Motor, der so leicht und so stark ist, dass er ein Fahrzeug antreiben kann. Diesen Motor, die sogenannte „Standuhr“, bauen Daimler und Maybach 1885 zuerst in ein Laufrad ein, den „Reitwagen“, und konstruieren damit das erste Motorrad der Welt. Im März 1886 bestellt Gottlieb Daimler bei der Wagenbaufabrik „Wilhelm Wimpff & Sohn“ in Stuttgart eine Kutsche als Geburtstagsgeschenk für seine Frau Emma. 775 Mark - das ist immerhin der Jahreslohn eines Arbeiters - lässt er sich die Anschaffung kosten. Doch das Geburtstagsgeschenk wird Emma Daimler nie erhalten: Als die Kutsche fünf Monate später, in der Nacht des 28. August heimlich angeliefert wird, entfernen Daimler und sein enger Mitarbeiter Wilhelm Maybach als erstes die Deichsel.

In der Maschinenfabrik Esslingen ließen sie anschließend einen Motor einbauen, eine stärkere Variante des im Jahr zuvor entwickelten Typs, genannt „Standuhr“. In den folgenden Wochen unternehmen Daimler und Maybach unter strengster Geheimhaltung eine Serie von Fahrversuchen zwischen Esslingen und Cannstatt. Ihre sogenannte 'Motor-Kutsche' ist das weltweit erste Automobil mit vier Rädern und einem Benzinmotor.

„Immer hieß die Losung für solche Motoren, dass sie Zwerge an Gewicht und Riesen in der Leistung sein sollten“ sagt Karl Benz rückblickend. Der für die Motor-Kutsche verwendete luftgekühlte Einzylinder-Motor von Gottlieb Daimler und Wilhelm Maybach ist so ein Leistungsriese und dem von Benz für seinen Patent-Motorwagen entwickelten Aggregat überlegen: Mit einem Hubraum von 462 Kubikzentimetern erzeugt er bei 650 Umdrehungen pro Minute 1,1 bis 1,5 PS und bringt die Motor-Kutsche auf eine Höchstgeschwindigkeit von 18 Kilometer in der Stunde. Die Kraftübertragung auf die Hinterräder erfolgt über Riemen auf eine Vorgelegewelle und von dort über Ritzel auf die Außenzahnkränze der Räder. Der Motor wird zunächst luft-, in späteren Versionen wassergekühlt. Ein Nachteil der Motor-Kutsche ist ihre Drehschemel-Lenkung: Sie fordert vom Chauffeur starken Einsatz und erlaubt nur minimale Kurvengeschwindigkeiten.

Kraftstoffverbrauch kombiniert CO₂-Emissionen kombiniert Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus

Nach Redaktionsschluss, 19.12.2014, können sich Änderungen am Produkt ergeben haben.

1 Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

2 Die angegebenen Werte sind die „gemessenen NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

4 Angaben zu Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch und CO₂-Emissionen sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe des WLTP-Prüfverfahrens ermittelt und in NEFZ-Werte korreliert. Eine EG-Typgenehmigung und Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.

6 Stromverbrauch und Reichweite wurden auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Stromverbrauch und Reichweite sind abhängig von der Fahrzeugkonfiguration. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

7 Angaben zu Stromverbrauch und Reichweite sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe der UN/ECE-Regelung Nr. 101 ermittelt. Die EG-Typgenehmigung und eine Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.