Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Cookie-Hinweisen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Daimler AG hat sich neu aufgestellt. Datenschutzrechtlich Verantwortlicher dieser Webseite ist ab dem 01.11.2019 Mercedes-Benz AG.

Datenschutzhinweise (Aktualisierung zum 01.11.2019)

Heute Autos für morgen entwerfen.

Design schafft das Außergewöhnliche und trägt wesentlich zur Prägung des Markenbildes in der Öffentlichkeit bei. In einem Spannungsfeld von Tradition und Moderne entwerfen die Designer des Daimler Designbereichs heute die Autos für die Zukunft.

Interieur-Designskizze für das Forschungsfahrzeug Mercedes-Benz F 015 Luxury in Motion.

Modernen Luxus erleben.

Für sie ist ein ganzheitlicher Gestaltungsansatz essentiell, da sowohl die Produkte als auch die Marken der Daimler AG perfekt inszeniert werden müssen. Daher gestaltet das weltweit aufgestellte Team um Daimler-Designchef Gorden Wagener sämtliche Marken und Produkte des Unternehmens - von den Automobilen bis hin zum holistischen Corporate Design aller Konzernmarken. Die Designer erschaffen somit alle Berührungspunkte, bei denen ein Kunde mit dem Unternehmen in Kontakt kommt, und gleichzeitig ein Gesamterlebnis. Ihr Anspruch hierbei ist, dass das Unternehmen als internationales Luxuslabel wahrgenommen wird, denn Luxus ist für sie mehr als ein automobiles Statement, es ist ein Lebensstil. 

In ihrem Fokus steht dabei stets die Hauptmarke Mercedes-Benz, deren Designphilosophie der sinnlichen Klarheit einen modernen Luxus definiert. Luxus bedeutet heute Zeitlosigkeit, die über Modisches hinausgeht. Wahrer Luxus ist rar und daher außerordentlich begehrt. Dabei geht es immer weniger um materielle Werte, sondern vielmehr um emotionale, authentische Erlebnisse sowie insbesondere die Reduktion auf das Wesentliche. Hightech in Kombination mit traditioneller Handwerkskunst und wirklicher Genuss rücken immer stärker in den Mittelpunkt.

Modernen Luxus erleben.

Für sie ist ein ganzheitlicher Gestaltungsansatz essentiell, da sowohl die Produkte als auch die Marken der Daimler AG perfekt inszeniert werden müssen. Daher gestaltet das weltweit aufgestellte Team um Daimler-Designchef Gorden Wagener sämtliche Marken und Produkte des Unternehmens - von den Automobilen bis hin zum holistischen Corporate Design aller Konzernmarken. Die Designer erschaffen somit alle Berührungspunkte, bei denen ein Kunde mit dem Unternehmen in Kontakt kommt, und gleichzeitig ein Gesamterlebnis. Ihr Anspruch hierbei ist, dass das Unternehmen als internationales Luxuslabel wahrgenommen wird, denn Luxus ist für sie mehr als ein automobiles Statement, es ist ein Lebensstil.

In ihrem Fokus steht dabei stets die Hauptmarke Mercedes-Benz, deren Designphilosophie der sinnlichen Klarheit einen modernen Luxus definiert. Luxus bedeutet heute Zeitlosigkeit, die über Modisches hinausgeht. Wahrer Luxus ist rar und daher außerordentlich begehrt. Dabei geht es immer weniger um materielle Werte, sondern vielmehr um emotionale, authentische Erlebnisse sowie insbesondere die Reduktion auf das Wesentliche. Hightech in Kombination mit traditioneller Handwerkskunst und wirklicher Genuss rücken immer stärker in den Mittelpunkt.

Hot und cool.

Die Philosophie der sinnlichen Klarheit bringt einen wesentlichen Aspekt der Marke – die Bipolarität von Emotion und Intelligenz – auf den Punkt. Für die Designer muss gutes Design schön und intelligent sein, oder – auf den Punkt gebracht – es muss hot und cool sein. Die Produkte von Mercedes-Benz machen es einem leicht, sich in sie zu verlieben, denn sie sind unwiderstehlich – kurz: Sie sind hot. Damit symbolisieren sie die eine Seite des Markenkerns, welche von Gottlieb Wilhelm Daimler und mit ihm der Ära der frühen Rennwagen und Classic Cars geprägt ist. Die andere Seite symbolisiert die Ratio, die Seite des Markenkerns, wofür Carl Friedrich Benz steht. Hierfür steht die Reduktion und Technik – die Produkte sind cool wie etwas Unerwartetes, das überrascht und nie zuvor gesehen wurde. Mit dieser Philosophie gestalten die Designer nicht nur Automobile, sondern eine ganze Welt des modernen Luxus. Definiert wird die Designphilosophie durch den Design-Code. Dieser basiert auf sechs Guidelines, welche bei jedem Modell entsprechend interpretiert werden. Dadurch erhält jede Baureihe einen eigenständigen Charakter und ist dennoch stets als Mercedes-Benz erkennbar.

Hot und cool.

Die Philosophie der sinnlichen Klarheit bringt einen wesentlichen Aspekt der Marke – die Bipolarität von Emotion und Intelligenz – auf den Punkt. Für die Designer muss gutes Design schön und intelligent sein, oder – auf den Punkt gebracht – es muss hot und cool sein. Die Produkte von Mercedes-Benz machen es einem leicht, sich in sie zu verlieben, denn sie sind unwiderstehlich – kurz: Sie sind hot. Damit symbolisieren sie die eine Seite des Markenkerns, welche von Gottlieb Wilhelm Daimler und mit ihm der Ära der frühen Rennwagen und Classic Cars geprägt ist.

Die andere Seite symbolisiert die Ratio, die Seite des Markenkerns, wofür Carl Friedrich Benz steht. Hierfür steht die Reduktion und Technik – die Produkte sind cool wie etwas Unerwartetes, das überrascht und nie zuvor gesehen wurde. Mit dieser Philosophie gestalten die Designer nicht nur Automobile, sondern eine ganze Welt des modernen Luxus. Definiert wird die Designphilosophie durch den Design-Code. Dieser basiert auf sechs Guidelines, welche bei jedem Modell entsprechend interpretiert werden. Dadurch erhält jede Baureihe einen eigenständigen Charakter und ist dennoch stets als Mercedes-Benz erkennbar.

Kraftstoffverbrauch kombiniert CO₂-Emissionen kombiniert Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus

Nach Redaktionsschluss, 02.12.2015, können sich Änderungen am Produkt ergeben haben.

1 Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

4 Angaben zu Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch und CO₂-Emissionen sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe des WLTP-Prüfverfahrens ermittelt und in NEFZ-Werte korreliert. Eine EG-Typgenehmigung und Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.

6 Stromverbrauch und Reichweite wurden auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Stromverbrauch und Reichweite sind abhängig von der Fahrzeugkonfiguration. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

7 Angaben zu Stromverbrauch und Reichweite sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe der UN/ECE-Regelung Nr. 101 ermittelt. Die EG-Typgenehmigung und eine Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.