Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Cookie-Hinweisen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Daimler AG hat sich neu aufgestellt. Datenschutzrechtlich Verantwortlicher dieser Webseite ist ab dem 01.11.2019 Mercedes-Benz AG.

Datenschutzhinweise (Aktualisierung zum 01.11.2019)

Blick in den Innenraum eines modernen, digital vernetzten Automobils, wie Mercedes-Benz es sieht.

Digitale Inhalte in und um das Fahrzeug.

Digital Graphic & Corporate Design sorgt für die Konzeption, Kreation und Umsetzung sämtlicher digitaler Inhalte im und um das Fahrzeug sowie für ein ganzheitliches Corporate Design aller Konzernmarken des Unternehmens. Hinzu kommt die Gestaltung von Non-Automotive-Produkten. Die digitale Vernetzung erfasst immer weitere Lebensbereiche und prägt zunehmend die gesamte Wahrnehmung von Marken und ihren Produkten. Für die Digitalisierung des Autos und im Hinblick auf die vielfältige Markenwelt der Daimler AG sind ein grundlegend neues Verständnis und umfassendes Knowhow notwendig, um eigenständige und wertvolle Ideen zu entwickeln.

Innovative Technologien zum Leben erwecken.

In Sindelfingen, Sunnyvale und an weiteren Standorten konzipieren und entwerfen unterschiedliche Designteams – wie Interface Designer, Interaction Designer und User Experience Designer – digitale Mensch-Fahrzeug-Umwelt-Erlebnisse mit Fokus auf zukünftige Mercedes-Benz Automobile. Dies umfasst die Serien-, Konzept- und Forschungsfahrzeuge sowie anderweitige digitale Anwendungen. Die Designteams entwickeln innovative Inhalte, Konzepte, Visualisierungen und Prototypen rund um das Fahrzeug.

Animationen auf der Frontscheibe, wie die Mercedes-Benz Designer sie für die Fahrzeuge der Zukunft sehen.

Dabei werden Mehrwerte generiert, wertvolle Impulse aus den Consumer Electronics aufgenommen und innovative Technologien zum Leben erweckt.

Im vernetzten Mercedes-Benz werden Informationen über das Fahrzeug auf eine Art bereitgestellt, die zu einer völlig neuen „Mercedes-Benz User Experience“ beitragen.

Mercedes-Benz User Experience.

Während früher lediglich ein Bedienen und Steuern des Autos durch den Fahrer erfolgte – daher die klassische Bezeichnung „Bedien- und Anzeigekonzept“ –, entsteht jetzt eine Dialogbeziehung zwischen dem Fahrer und dem Fahrzeug. Das Auto lernt seinen Fahrer mehr und mehr kennen, kann ihn aktiv unterstützen und entlasten. Der Fahrer kann sich auf das für ihn Wesentliche konzentrieren. Auf den Punkt gebracht: Das Auto wird zum Freund. Dies erzeugt ein völlig neuartiges und faszinierendes Erlebnis.

Es wird als „Mercedes-Benz User Experience“ beschrieben. Bei der Gestaltung dieser digitalen Welten gilt es, in Bezug auf Aussehen und Haptik ein einzigartiges „Mercedes Wohlgefühl“ zu erzeugen, das die Intelligenz der digitalen Medien mit Sinnlichkeit und Freude am Bedienen verbindet. Dies ist ganz im Sinne der Mercedes-Benz Designphilosophie der „Sinnlichen Klarheit“, die den Kern der Marke reflektiert, die Bipolarität aus Emotion und Intelligenz.

Animation eines Mercedes-Benz Markenauftritts, wie er etwa auf einer Messe zu sehen sein könnte.

Corporate design: holistic approach.

Die zentrale Aufgabe des Bereichs Corporate Design ist es, die visuellen Ausdrucksformen des Daimler Konzerns und all seiner Marken – jede für sich – zu gestalten und voneinander abzugrenzen. Im Fokus steht dabei ein holistischer Gestaltungsansatz: der „Holistische Designauftritt der Marke“.

Er bedeutet ein konsistentes Erscheinungsbild aller Produkte, Visualisierungs- und Kommunikationsmedien und somit ein einzigartiges Markenerlebnis in allen klassischen und digitalen Touchpoints zwischen Kunden und Unternehmen – vom Fahrzeug ausgehend, das den Stil definiert.

Entwurf einer Yacht im Mercedes-Benz Design.

Design definiert die Markenwahrnehmung.

Marke und Design stehen in einem direkten Zusammenhang, denn Design macht die Kernwerte der Marke emotional erlebbar und definiert so die Markenwahrnehmung. Diese Dialogbeziehung zwischen Marke und Design formulieren die Mercedes-Benz Designer in den Designcodes, die den Stil der Marke definieren. Gemeinsam mit den anderen Centern des Daimler-Designbereichs leiten die Designer hieraus die Designstrategien ab und vernetzen sich eng mit allen relevanten Konzernbereichen, um diesen holistischen Gestaltungsansatz über alle Produkt- und Kommunikationssparten hinweg zu entwickeln.

Eine Welt des modernen Luxus.

Über die Fahrzeuge hinaus gestalten die Mercedes-Benz Designer für ausgewählte Lizenzpartner vielfältige Produkte, die die unverwechselbare, progressive Designsprache der „Sinnlichen Klarheit“ in andere Produktwelten und Lebensbereiche wie Mobilität, Lifestyle und Innenraumgestaltung tragen. Hierdurch werden eine Erweiterung der Markenwahrnehmung in der Öffentlichkeit und die Schaffung einer Plattform für zukunftsorientierte Geschäftsmodelle erreicht.

Die Designer von Mercedes-Benz tragen die Designsprache der „Sinnlichen Klarheit“ auch in andere Produktwelten, wie hier in die Innenraumgestaltung.

Unverwechselbares Design, kompromisslose Qualität und erlesene Materialien in perfekter Verarbeitung zeigen den Anspruch an Ästhetik und Luxus und schaffen eine ganzheitliche Welt des „Modernen Luxus“, für den die Marke Mercedes-Benz steht.

Kraftstoffverbrauch kombiniert CO₂-Emissionen kombiniert Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus

Nach Redaktionsschluss, 13.10.2015, können sich Änderungen am Produkt ergeben haben.

1 Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

4 Angaben zu Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch und CO₂-Emissionen sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe des WLTP-Prüfverfahrens ermittelt und in NEFZ-Werte korreliert. Eine EG-Typgenehmigung und Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.

6 Stromverbrauch und Reichweite wurden auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Stromverbrauch und Reichweite sind abhängig von der Fahrzeugkonfiguration. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

7 Angaben zu Stromverbrauch und Reichweite sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe der UN/ECE-Regelung Nr. 101 ermittelt. Die EG-Typgenehmigung und eine Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.