Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Cookie-Hinweisen.
  • 1

    Rennpremiere in Diriyah.

Der Beginn einer neuen Ära.

Nach 125 Jahren Motorsport-Geschichte schlägt Mercedes-Benz beim Diriyah E-Prix am kommenden Wochenende ein neues Kapitel in seiner erfolgreichen Rennsportgeschichte auf. Beim Saisonstart der ABB FIA Formel E Meisterschaft gehen zum ersten Mal die beiden Mercedes-Benz EQ Silver Arrow 01 von Stoffel Vandoorne und Nyck de Vries in der Elektrorennserie an den Start. Der Beginn einer neuen Ära.

Was ist neu in der Saison sechs?

  • Jedem Rennwagen wird ab dieser Saison pro Minute während einer Unterbrechung (Safety Car, Full Course Yellow) 1 kWh von der zur Verfügung stehenden Energie abgezogen. Dadurch rückt die Energie-Effizienz noch mehr in den Vordergrund. Außerdem wird die Rennzeit im Falle einer Unterbrechung angehalten, was sicherstellen soll, dass ein E-Prix über die volle Distanz geht.     

 

  • Auch der sogenannte Attack-Mode wird in dieser Saison leicht verändert. Wenn die Überhol-Hilfe durch das Überfahren von drei Aktivierungsstreifen abseits der Ideallinie aktiviert wird, erhält der Fahrer für eine gewisse Zeit mehr Power. Die maximale Leistung des Zusatz-Boosts beträgt nach der Aktivierung künftig 235 kW anstatt 225 kW.
Mercedes-Benz Silver Arrow 01 wird in der Box optimiert
Mercedes-Benz Silver Arrow 01 fährt auf der Strecke in Valencia
  • Auch bei der Punktevergabe gibt es eine Neuerung: die schnellsten Fahrer der jeweiligen Qualifying-Gruppen erhalten einen Extra-Punkt. Der Pole-Setter darf sich weiterhin über drei Zusatz-Zähler freuen. Im Rennen werden die Punkte nach dem aus der Formel 1 bekannten Schema von Platz eins bis zehn vergeben. Einen weiteren Zusatzpunkt gibt es für die schnellste Rennrunde, allerdings nur, wenn der jeweilige Fahrer innerhalb der Top-10 ins Ziel gekommen ist.

Ian James.

„Endlich ist der Tag da, auf den jeder im Team hingearbeitet hat: Zum ersten Mal gehen unsere beiden Autos in dieser Woche an den Start. Wir haben das letzte Jahr hart daran gearbeitet, das bestmögliche Setup und die nötige Konstanz für das Renndebut in Diriyah zu schaffen.

Der Saisonauftakt ist aber nicht das Ende dieser Reise, sondern vielmehr der Anfang: Wir sind uns unserer Position als Einsteiger bewusst. Wir müssen daher schnell aus auftretenden Fehlern lernen und uns kontinuierlich weiterentwickeln. Dementsprechend geht es für uns zunächst darum, dass unsere Lernkurve so steil wie möglich ist.

Aber egal, wie das erste Rennen ausgeht. Schon jetzt will ich gerne der gesamten Mannschaft meinen Dank für ihren unermüdlichen Einsatz aussprechen. Was ich in den letzten Monaten erleben durfte, war der Inbegriff von leidenschaftlichem Teamwork.”

Ian James gibt ein Interview mit dem ZDF
Stoffel Vandoorne sitzt in der Box

Stoffel Vandoorne.

„Endlich geht es wieder los. Hinter uns liegt eine lange Sommerpause, in der wir viel zu tun hatten. Wir haben viel getestet und uns als Team auf den Saisonstart vorbereitet. Jetzt kann ich es kaum noch erwarten, wieder Rennen zu fahren. Testfahrten sind schön, aber es ist gut, wieder in den Rennmodus zu schalten und zu sehen, wo wir im Vergleich zu den anderen Teams stehen. Es wird nicht einfach und es ist schwer, eine Vorhersage zu treffen. Wir müssen konzentriert bleiben und versuchen, keine Fehler zu machen. Wenn uns das gelingt, sollten wir eine Chance auf ein gutes Ergebnis haben.”

Nyck de Vries.

„Ich bin sehr gespannt darauf, endlich unser erstes gemeinsames Rennwochenende in der Formel E zu bestreiten und zu erfahren, wie wir uns bei unserem Debüt schlagen werden. Nach den Testfahrten und der Vorbereitungszeit habe ich das Gefühl, dass wir uns in den vergangenen Wochen als Team gut gefunden haben. Jetzt bin ich bereit, wieder Rennen zu fahren und gegen die anderen auf der Strecke zu kämpfen.”

Nyck de Vries in der Box

Elektrisiere deinen Leben.

Entdecke den neuen EQC.