heycar.

heycar ist die Online-Plattform für junge und gepflegte Gebrauchtwagen. Ausgewählte, professionelle Händler können ihr Angebot auf der Website inserieren – wenn es den strengen Qualitätskriterien von heycar entspricht: Jedes gelistete Auto darf höchstens acht Jahre alt und maximal 150.000 Kilometer gelaufen sein. Darüber hinaus muss jedes Auto vom Händler umfassend geprüft werden. Antrieb, Fahrwerk, Karosserie, Elektrik und die Sicherheitstechnik werden beim standardisierten Check auf den Prüfstand gestellt. 

So wird eine sehr hohe Qualität der angebotenen Fahrzeuge sichergestellt. Zum Beweis verfügt jedes einzelne über eine Garantie eines Händlers, Herstellers oder Versicherers. Gebrauchtwagen aus privater Hand finden sich dementsprechend nicht auf der Plattform. Trotzdem haben Kunden die Wahl aus rund 300.000 Fahrzeugen aller Marken. Über eine detaillierte Suche kann man das Angebot nach allerhand Kriterien eingrenzen – auch über die heycar App.

„hey“-Schriftzug an einer Wand

Die heycar Group.

heycar versteht sich als Digitalisierungspartner des Autohandels und will Gebrauchtwagen-Plattformen neu denken. Dies wird mit einer Reihe von Online-Funktionen untermauert. So können sich User der Plattform für viele Fahrzeuge direkt verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten anzeigen lassen. Für ausgewählte Marken und Angebote ist es darüber hinaus möglich, in der Sparte heycar select Privat-Leasing-Verträge abzuschließen. Das neueste Feature auf heycar.de ist der Online-Kauf mit Lieferung des Gebrauchtwagens bis vor die Haustür. 2019 wurde das erfolgreiche Geschäftsmodell auch in England etabliert, 2020 kam heycar Spanien dazu.

heycar wurde 2017 in Berlin gegründet und gehört zur heycar Group. Die heycar Group (Mobility Trader Holding GmbH) versammelt alle heycar Landesgesellschaften (Deutschland, UK, Spanien) unter einem Dach. Gesellschafter sind die Volkswagen Financial Services AG, die Volkswagen AG sowie Daimler Mobility Services.