• International Corporate Sales.

  • International Corporate Sales.

  • International Corporate Sales.

  • International Corporate Sales.

  • International Corporate Sales.

Unser Antrieb? Ihr Erfolg.

Ihre Aufgaben als Flottenentscheider ist vielfältig und herausfordernd. Sie brauchen eine maximale Planbarkeit für den Einsatz Ihrer Fahrer und Fahrzeuge. Sie brauchen eine zuverlässige Flotte, die sich effizient, kostengünstig und umwerltverträglich betreiben lässt. Sie brauchen sichere und komfortable Fahrzeuge, die den Dienstwagennutzern ein gutes Gefühl geben und ihren Arbeitstag erleichtern.

Unsere Aufgabe ist es, Ihnen all dies zu liefern. Mit intelligenten Services, die Ihr Flottenmanagement erleichtern. Mit Fahrzeugen, die Standarts in Sachen Innovation, Effizienz, Sicherheit und Komfort setzen. Mit kompetenter, individueller Beratung über den gesamten Lebenszyklus Ihrer Flotte hinweg. Denn Ihr Erfolg ist unser Antrieb.

Unsere Flotten-Fahrzeuge.

News.

Electric First.

Mercedes-Benz und CATL (Contemporary Amperex Technology Co., Limited) zünden die nächste Stufe ihrer strategischen Partnerschaft und entwickeln innovative Batterietechnologien – eine maßgebliche Säule für die umfassende Elektrifizierung des Mercedes-Benz Modellportfolios. Mit fortschrittlichen und CO₂-neutral produzierten Batteriezellen, Modulen und Batteriesystemen von CATL, einem Technologieführer unter den Herstellern von Lithium-Ionen-Batterien, treibt der Stuttgarter Luxushersteller mit dem Stern seine Strategie „Electric First“ voran. Die Vereinbarung umfasst die gesamte Palette an Batterietechnologien, von Zellen über Module für Mercedes-Benz Pkw bis hin zu Komplettbatterien für Mercedes-Benz Vans in zukunftsträchtigen innovativen Technologiekonfigurationen. Dazu gehört auch das CATL Cell-to-Pack (CTP) Design für einzelne Projekte, mit dem herkömmliche Module entfallen und Zellen direkt in der Batterie integriert werden.

Der Mercedes-Benz EQS steht vor einer Hauswand.

Plug-in-Hybride bringen Elektromobilität in den Alltag.

Mercedes-Benz hat immer mehr Modelle mit Plug-in-Hybridtechnologie im Programm und spricht damit eine breite Kundengruppe an. Dieser Trend leistet einen wichtigen Beitrag auf dem Weg zur CO₂-neutralen Mobilität, die Mercedes-Benz mit seiner Dekarbonisierungs-Strategie konsequent verfolgt. Plug‑in‑Hybridfahrzeuge bieten die Möglichkeit, rein elektrisch und somit lokal emissionsfrei zu fahren, insbesondere in urbanen Räumen. EQ Power Modelle sind Parallelhybride, die auch am externen Stromnetz („Plug-in“) geladen werden können. Ein elektrischer Antrieb sowie ein Verbrennungsmotor bilden als Tandem ihren Antriebsstrang – und können das Fahrzeug jeweils einzeln oder gemeinsam antreiben. Damit bieten Plug-in-Hybride einen raschen und unkomplizierten Einstieg in die Elektromobilität – ohne auf eine lückenlose Ladeinfrastruktur angewiesen zu sein. Entsprechend baut Mercedes-Benz sein Plug-in-Hybridportfolio weiter aus und wird bis Ende des Jahres mehr als 20 Modellvarianten anbieten – von der A- bis zur S-Klasse, vom GLA bis zum GLE.

Die Mercedes-Benz B-Klasse fährt vor einer Hauswand entlang.

Die neue E-Klasse.

Jetzt wird automobile Intelligenz aufregend und dynamisch: Die Modelle der Mercedes-Benz E-Klasse erhalten eine umfassende Attraktivierung. Das Design wurde sportlich geschärft: Insbesondere die Frontpartien haben eine Auffrischung erfahren. Beide Modelle sind seit 3. Juni bei den europäischen Vertriebspartnern erhältlich. 

E wie Effizienz: Elektrifizierung des Antriebsstrangs. Mit der Modellpflege der E-Klasse macht die Elektrifizierung des Antriebs einen weiteren großen Schritt. Verfügbar sind sieben Modelle als Plug-in-Hybride (Diesel und Benziner, Limousine und Kombi, Heck- und Allradantrieb). Das Angebot an hocheffizienten, emissionsarmen und leistungsstarken Motoren wird bei den Benzinern ein Leistungsspektrum von 115 bis 270 kW umfassen, bei den Dieselantrieben reicht die Bandbreite von 118 bis 243 kW.

Erstmals wird ein Vierzylinder Benzinmotor (M 254) mit integriertem Starter-Generator (ISG) der zweiten Generation mit bis zu 15 kW zusätzlicher Leistung und 180 Nm mehr Drehmoment das Motorenportfolio ergänzen. Modelle mit diesem Aggregat werden ein 48-Volt-Bordnetz besitzen. Durch Rekuperation und die Möglichkeit zu „segeln“ mit abgeschaltetem Motor ist der Benziner sehr effizient.

Die 2020er Mercedes-Benz E-Klasse (W 213) in Mojavesilber auf einer Landstraße.

Automobilen Luxus völlig neu erleben.

Die S-Klasse steht für die Faszination von Mercedes-Benz: Legendäre sowie traditionelle Ingenieurskunst definieren das Luxussegment in der Automobilindustrie. Die neue S-Klasse lässt sich mit allen Sinnen – Sehen, Fühlen, Hören und Riechen – erfahren und bietet zugleich eine Vielzahl von Innovationen, zum Beispiel in Sachen Unterstützung, Schutz und Interaktion. Mit Innovationen, bei denen der Mensch im Mittelpunkt steht, prägt Mercedes-Benz die nächste Generation zeitgemäßer und individueller Mobilität. Die neue S-Klasse nutzt die Digitalisierung für ein Auto, das einfühlsam auf die Bedürfnisse und Wünsche von Fahrer und Passagieren reagiert.

 Die 2020er Mercedes-Benz S-Klasse (BR 223) in Diamantweiß auf einer Landstraße.

connect business: eine Lösung – alle Fahrzeuge – alle Marken.

Die connect business-Dienste ermöglichen die proaktive Steuerung der Flotte und helfen somit, die Kosten im Fuhrpark zu senken. Mit der Mehrmarkenlösung von connect business können Sie nun Ihren gesamten Fuhrpark unabhängig von Marke oder Modell mit den Konnektivitätsdiensten vernetzen. Dafür sorgt eine spezielle Hardware, die nachträglich innerhalb von wenigen Minuten im Fahrzeug verbaut wird – durch unsere Installationspartner oder von Ihnen selbst.

Mercedes-Benz International Corporate Sales: connect business
Kraftstoffverbrauch kombiniert CO₂-Emissionen kombiniert Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus

1 Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

4 Angaben zu Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch und CO₂-Emissionen sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe des WLTP-Prüfverfahrens ermittelt und in NEFZ-Werte korreliert. Eine EG-Typgenehmigung und Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.

6 Stromverbrauch und Reichweite wurden auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Stromverbrauch und Reichweite sind abhängig von der Fahrzeugkonfiguration. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

7 Angaben zu Stromverbrauch und Reichweite sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe der UN/ECE-Regelung Nr. 101 ermittelt. Die EG-Typgenehmigung und eine Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.