Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Cookie-Hinweisen.
Pamela Amann fährt den Mercedes-Maybach G 650 Landaulet auf der Mille Miglia Rallye.

Starke Stories

Ladies, start your engine.

Pamela Amann ist eine Pionierin: Sie nahm mit dem ersten reinen Frauenteam an der legendären Mille Miglia Rallye teil. Außerdem war sie die Projektleiterin bei der Entwicklung des Mercedes-Maybach G 650 Landaulet und steuerte diesen während der gesamten Rallye.

Tausend Extra-Meilen.

„Die Mille Miglia ist Kult, die G-Klasse ist Kult“, sagt Pamela Amann, „was liegt da näher, als beide miteinander bekanntzumachen?“ Von Brescia über Padua, Rom, Parma und zurück nach Brescia führt das traditionsreiche Rennen entlang atemberaubender Landschaften und durch traumhafte Städte. So lag auch für Amann und ihre Teamkolleginnen der Reiz im Zusammenspiel aus Motorsport und Roadtrip: „Es ist ein Wettkampf und es geht um den Sieg, klar. Aber bei diesem Rennen zählt das Drumherum mindestens genauso viel.“ So wurde jede der tausend Meilen zu einem exquisiten Extra. Erst recht im Mercedes-Maybach G 650 Landaulet.

Pamela Amann sitzt am Steuer des Mercedes-Maybach G 650 Landaulet auf der Mille Miglia Rallye.
Der Mercedes-Maybach G 650 Landaulet bei Nacht auf der Mille Miglia Rallye.

Die Liebe der Tifosi.

Die italienische Begeisterung ist sprichwörtlich. Doch wer wie Pamela Amann und die übrigen She’s Mercedes Pilotinnen an der Mille Miglia teilnimmt, der sieht sich mit grenzenloser Bewunderung konfrontiert. „Die G’s faszinierten die Leute so sehr, dass wir selbst beim Gang auf die Toilette durch ein Spalier begeisterter Tifosi mussten.“ Als größter Fan erwies sich ein junger Mann, der schon morgens um vier am Start erschien und seither fast wöchentlich Fanpost ans G-Klasse Team schickt.

Formel G.

„Ein Highlight erlebten wir abseits der Mille Miglia“, erinnert sich Pamela Amann. Zwischen den Wertungen nämlich stellten sie sich der Herausforderung eines SLR-Gespanns für ein Wettrennen. An sich hoffnungslos unterlegen, gelang der G-Klasse ein Coup: Auf der Fahrbahn tauchte eine Bodenwelle auf und zwang den SLR dazu abzubremsen. Pamela Amann nutzte das zu einem umjubelten Überholmanöver. „Wann“, so die G-Klasse Fahrerin, „lässt man in einem Rennen mit einem G schon einen SLR hinter sich?“

Der Mercedes-Maybach G 650 Landaulet auf der Kultstrecke der Mille Miglia Rallye.

Der Kultwagen auf der Kultstrecke.

Erleben Sie mehr Stories.

Kraftstoffverbrauch kombiniert CO₂-Emissionen kombiniert Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus

Nach Redaktionsschluss, 19.07.2018, können sich Änderungen am Produkt ergeben haben.

1 Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

2 Die angegebenen Werte sind die „gemessenen NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

4 Angaben zu Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch und CO₂-Emissionen sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe des WLTP-Prüfverfahrens ermittelt und in NEFZ-Werte korreliert. Eine EG-Typgenehmigung und Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.

6 Stromverbrauch und Reichweite wurden auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Stromverbrauch und Reichweite sind abhängig von der Fahrzeugkonfiguration. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

7 Angaben zu Stromverbrauch und Reichweite sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe der UN/ECE-Regelung Nr. 101 ermittelt. Die EG-Typgenehmigung und eine Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.