Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Cookie-Hinweisen.

Starke Stories

Aus Hessen ans Kap der Guten Hoffnung.

Danja und Thorsten Kühn durchquerten den afrikanischen Kontinent von Norden nach Süden in einer zum Expeditionsmobil umgebauten G-Klasse.

Wie aus Flitterwochen ein Flitterjahr wurde.

Nach insgesamt 33 Umbauten wurde der Offroader so zu ihrem fahrenden Heim für ein Jahr.

Über die Alpen, den Balkan sowie den Nahen und Mittleren Osten machte sich das frisch vermählte Ehepaar Kühn auf den Weg nach Afrika. Eine Abenteurreise als ausgedehnte Flitterwochen. Atemberaubende Natur, faszinierende Kulturen und immer wieder fahrerische Herausforderungen warteten auf die beiden. Mit dabei die von ihnen liebevoll „Wüstenwürfel“ getaufte G-Klasse. Sie sollte ihnen in den folgenden Monaten Verkehrsmittel, Herberge und Schutzraum in einem sein. „Mitunter waren die Straßen in Mombasa eine größere Hürde als die Offroad-Pisten in der Savanne“, erinnert sich Thorsten Kühn mit einem Lächeln.

Einmal Lebenstraum und zurück.

„Wer sich seinen Lebenstraum erfüllen kann, sollte nicht zögern”, sagt Thorsten Kühn. „Und nur das nötigste planen”, ergänzt Danja. So entstehen Impressionen, die Eindruck machen.

"Wer sich seinen Lebenstraum erfüllen kann, sollte nicht zögern." – Thorsten Kühn

Erleben Sie mehr Stories.

Kraftstoffverbrauch kombiniert CO₂-Emissionen kombiniert Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus

Nach Redaktionsschluss, 13.01.2018, können sich Änderungen am Produkt ergeben haben.

* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen.