Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Cookie-Hinweisen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Daimler AG hat sich neu aufgestellt. Datenschutzrechtlich Verantwortlicher dieser Webseite ist ab dem 01.11.2019 Mercedes-Benz AG.

Datenschutzhinweise (Aktualisierung zum 01.11.2019)

Kraftvolle Performance.

Das neue Mercedes-AMG GLE 53 4MATIC+ Coupé vereint sportliche Eleganz und kraftvolle Performance mit Geländetauglichkeit und dynamischem Design auf einzigartige Weise. Beeindruckende Agilität garantieren der 320 kW (435 PS) starke 3,0-Liter-Reihensechszylindermotor mit 48-Volt-Technologie, der vollvariable Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+, das 9-Gang-Automatikgetriebe AMG SPEEDSHIFT TCT 9G und der 60 mm kürzere Radstand im Vergleich zum SUV-Pendant. Das Plus an Fahrdynamik ist auch ein Verdienst der AMG-spezifischen Fahrprogramme sowie das AMG RIDE CONTROL+ Luftfederungs-Fahrwerk mit der elektromechanischen Wankstabilisierung AMG ACTIVE RIDE CONTROL. Die AMG-spezifische Kühlerverkleidung unterstreicht optisch die Zugehörigkeit zur AMG Modellfamilie. Darüber hinaus bietet das Performance-Coupé alle Vorteile eines Mercedes SUV: viel Platz für Passagiere und Gepäck, umfangreiche Sicherheitsausstattungen sowie souveräne Traktion auch auf feuchtem oder sandigem Untergrund und bei winterlichen Straßenbedingungen.

Das neue 2020er Mercedes-AMG GLE 53 4MATIC+ Coupé (C 167) in Designo Diamantweiß Bright steht vor einer Klippe.

Aufwendige Fahrwerkstechnologie.

„Das neue GLE 53 4MATIC+ Coupé bereichert unsere SUV-Familie mit noch mehr Style und Eleganz, gepaart mit den typischen AMG Insignien, wie beispielsweise unserem spezifischen Kühlergrill. Unter der attraktiven Coupé-Linienführung stecken eine aufwendige Fahrwerkstechnologie und unser kraftvoller und effizienter Reihensechszylinder-Motor mit 48-Volt-Technologie. Beides Garanten für ein begeisterndes Fahrerlebnis, was Längs- sowie auch Querdynamik betrifft“, sagt Tobias Moers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH.

Vorderansicht des neuen 2020er Mercedes-AMG GLE 53 4MATIC+ Coupé (C 167) in Designo Diamantweiß Bright.

Exterieur-Design: expressiv, kraftvoll und dynamisch.

Die Formsprache des Exterieur-Designs verkörpert die typische AMG Driving Performance. Die Zugehörigkeit zur AMG Modellfamilie ist dank der AMG-spezifischen Kühlerverkleidung auf den ersten Blick ersichtlich. Die gleichermaßen stil- und spannungsvolle Coupé-Silhouette sorgt für einen selbstbewussten Auftritt und unterstreicht in ihrer Linienführung die Leidenschaft für Leistung. Das verdeutlicht auch die durch dominant geformte Powerdomes akzentuierte Motorhaube. Elegante Details wie der Stern im Doppelring, die schmalen Scheinwerfer und der markante „A-Wing“ in der Frontschürze unterstützen das rundum geschärfte Design.

Das neue 2020er Mercedes-AMG GLE 53 4MATIC+ Coupé (C 167) in Designo Diamantweiß Bright in einer Kurve.

Spezifische, sportlich-markante Details.

Die AMG Frontschürze weist spezifische Details wie sportlich-markante äußere Lufteinlässe mit seitlich je zwei Lamellen in Silberchrom und schwarzen Flics auf. Neben den Lamellen der Lufteinlässe und dem Zierteil auf dem A-Wing ist auch der Frontsplitter silberverchromt. Die AMG Seitenschwellerverkleidungen und die Abrisskante auf der Heckklappe sind in Wagenfarbe lackiert. Die Radlaufverbreiterungen bieten Platz für die großen Räder – serienmäßig montiert sind 20-Zoll-Leichtmetallräder mit AMG Schriftzug. Auf Wunsch stehen sechs weitere Felgenvarianten von 20 bis 22 Zoll zur Auswahl.

Spezifische, sportlich-markante Details.

Die AMG Frontschürze weist spezifische Details wie sportlich-markante äußere Lufteinlässe mit seitlich je zwei Lamellen in Silberchrom und schwarzen Flics auf. Neben den Lamellen der Lufteinlässe und dem Zierteil auf dem A-Wing ist auch der Frontsplitter silberverchromt.

Die AMG Seitenschwellerverkleidungen und die Abrisskante auf der Heckklappe sind in Wagenfarbe lackiert. Die Radlaufverbreiterungen bieten Platz für die großen Räder – serienmäßig montiert sind 20-Zoll-Leichtmetallräder mit AMG Schriftzug. Auf Wunsch stehen sechs weitere Felgenvarianten von 20 bis 22 Zoll zur Auswahl.

Interieur-Design.

Das markentypische Look-and-Feel setzt sich auch im hochwertigen Interieur fort. Charakteristische Farbakzente wie rote Kontrastziernähte auf den Polster-Elementen und rote Sicherheitsgurte sorgen für ein konsequent sportliches Ambiente mit dynamisch-exklusiver Note. Die serienmäßig in Ledernachbildung ARTICO / Mikrofaser DINAMICA schwarz bezogenen AMG Sitze bieten optimierten Seitenhalt und verfügen über eine AMG-spezifische Sitzgrafik mit „AMG“ Plakette in den vorderen Sitzlehnen.

AMG-spezifische Interieur-Ausstattungen und Bedienelemente verleihen dem Cockpit die markentypische Atmosphäre und unterstützen das sportlich-präzise Handling. Das AMG Lenkrad der neuesten Generation im 3-Speichen-Design mit Aluminium-Schaltpaddles überzeugt mit einem ergonomisch optimal auf den Fahrer abgestimmten Handling. Neben der AMG Sportpedalanlage aus gebürstetem Edelstahl mit Gumminoppen unterstreichen Einstiegleisten und schwarze Fußmatten mit „AMG“ Schriftzug den sportlichen Auftritt.

Das Interieur des neuen 2020er Mercedes-AMG GLE 53 4MATIC+ Coupé (C 167) in Designo Diamantweiß Bright.

AMG ACTIVE RIDE CONTROL.

Das in Affalterbach neu entwickelte AMG RIDE CONTROL+ Luftfederungs-Fahrwerk bietet ein Fahrerlebnis, das einerseits von Langstreckenkomfort, aber auch von hoher Agilität, neutralem Kurvenverhalten und maximaler Traktion gekennzeichnet ist.

Zur AMG-spezifischen Abstimmung für eine hohe Fahrdynamik trägt ein neues Feature entscheidend bei: die aktive Wankstabilisierung AMG ACTIVE RIDE CONTROL mit zwei unabhängig voneinander arbeitenden, elektromechanischen Aktuatoren an Vorder- und Hinterachse. Das System reduziert nicht nur Wankbewegungen bei Kurvenfahrten, sondern ermöglicht auch eine genauere Abstimmung des Einlenk- und Lastwechselverhaltens. Außerdem erhöht es den Fahrkomfort bei Geradeausfahrt, weil beispielsweise Anregungen durch einseitige Fahrbahnunebenheiten ausgeglichen werden. Bewegungen des Aufbaus können aktiv und optimal an den Fahrzustand angepasst werden, was das Fahrerlebnis intensiviert.

Das neue 2020er Mercedes-AMG GLE 53 4MATIC+ Coupé (C 167) in Designo Diamantweiß Bright fährt über eine Brücke.

Luftfederung mit Verstelldämpfung.

Für die Kombination aus ausgezeichneter Fahrdynamik und hohem Abrollkomfort sorgt die Luftfederung AMG RIDE CONTROL+ mit besonders sportlichem Feder-Dämpfer-Setup und der adaptiven Verstelldämpfung ADS+ (Adaptive Damping System). Die Dämpferkennlinie lässt sich in den drei Stufen „Comfort“, „Sport“ und „Sport+“ vorwählen und ermöglicht damit eine deutlich spürbare Differenzierung zwischen hohem Langstreckenkomfort und sportlicher Fahrdynamik. Außerdem sind für den Offroad-Einsatz die zwei Stufen „Trail“ und „Sand“ hinzugekommen.

Das neue 2020er Mercedes-AMG GLE 53 4MATIC+ Coupé (C 167) in Designo Diamantweiß Bright steht auf einem Berg.

Der Sechszylinder – doppelt aufgeladen.

Die Basis für die AMG-typische Fahrdynamik bildet der elektrifizierte 3,0-Liter-Motor mit doppelter Aufladung durch einen Abgasturbolader und einen elektrischen Zusatzverdichter. Der Reihensechszylinder leistet 320 kW (435 PS) und stellt ein maximales Drehmoment von 520 Nm zur Verfügung. Sein EQ Boost Startergenerator liefert kurzzeitig zusätzliche 16 kW (22 PS) Leistung sowie 250 Nm Drehmoment und speist darüber hinaus das 48-Volt-Bordnetz.

Der EQ Boost Startergenerator vereint Anlasser und Lichtmaschine in einem leistungsfähigen Elektromotor und ist zwischen Motor und Getriebe eingebaut. Diese Innovation sowie die intelligente Aufladung mit einem elektrischen Zusatzverdichter (eZV) und einem Abgasturbolader verfolgen dasselbe Ziel: die AMG-typische Performance und Fahrdynamik zu steigern, aber auch Verbrauch und Emissionen zu senken. Das GLE 53 4MATIC+ Coupé beschleunigt in nur 5,3 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine elektronisch abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h.

Der Sechszylinder – doppelt aufgeladen.

Die Basis für die AMG-typische Fahrdynamik bildet der elektrifizierte 3,0-Liter-Motor mit doppelter Aufladung durch einen Abgasturbolader und einen elektrischen Zusatzverdichter. Der Reihensechszylinder leistet 320 kW (435 PS) und stellt ein maximales Drehmoment von 520 Nm zur Verfügung. Sein EQ Boost Startergenerator liefert kurzzeitig zusätzliche 16 kW (22 PS) Leistung sowie 250 Nm Drehmoment und speist darüber hinaus das 48-Volt-Bordnetz.

Der EQ Boost Startergenerator vereint Anlasser und Lichtmaschine in einem leistungsfähigen Elektromotor und ist zwischen Motor und Getriebe eingebaut. Diese Innovation sowie die intelligente Aufladung mit einem elektrischen Zusatzverdichter (eZV) und einem Abgasturbolader verfolgen dasselbe Ziel: die AMG-typische Performance und Fahrdynamik zu steigern, aber auch Verbrauch und Emissionen zu senken. Das GLE 53 4MATIC+ Coupé beschleunigt in nur 5,3 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine elektronisch abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h.

Der vollvariable Allradantrieb 4MATIC+.

Das neue GLE 53 4MATIC+ Coupé ist für maximale Traktion und Dynamik mit dem vollvariablen Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+ ausgestattet. Die intelligente Steuerung verbindet die ständig angetriebene Hinterachse variabel mit der Vorderachse und berechnet kontinuierlich die optimale Drehmomentverteilung – abhängig von Fahrsituation und Fahrerwunsch. So verbessert der Allradantrieb, neben Traktion und Querdynamik, auch die Längsdynamik. Ergebnis: eine noch kraftvollere Beschleunigung aus dem Stand und optimaler Vortrieb auch bei Kurvenfahrten sowie auf rutschigem Untergrund.

Heckansicht: Das neue 2020er Mercedes-AMG GLE 53 4MATIC+ Coupé (C 167) in Designo Diamantweiß Bright steht auf einem Berg.

Mehr Dynamik und Emotionen: AMG SPEEDSHIFT TCT 9G.

Für ein emotionales Schalterlebnis mit extrem kurzen Schaltzeiten sorgt das AMG SPEEDSHIFT TCT 9-Gang-Automatikgetriebe (TCT = Torque-Clutch Transmission). Es ist optimal auf den Motor abgestimmt und verspricht AMG-typisch agiles Anfahren und schnelles Schalten – egal ob automatisch oder manuell über die Lenkrad-Schaltpaddles. Ein Hoch- oder Rückschaltvorgang wird unmittelbar umgesetzt. Speziell im Fahrprogramm „Sport+“ und im manuellen Modus agiert das Getriebe sehr spontan. Mehrfachrückschaltungen ermöglichen schnelle Zwischenspurts.

Das neue 2020er Mercedes-AMG GLE 53 4MATIC+ Coupé (C 167) in Designo Diamantweiß Bright auf einer Landstraße in der Seitenansicht.

Mit AMG-spezifischen Anzeigen: das MBUX Infotainmentsystem.

Das innovative Bedien- und Anzeigekonzept MBUX ist im GLE 53 4MATIC+ Coupé serienmäßig an Bord und enthält zahlreiche AMG-spezifische Inhalte. Mit dem Widescreen-Cockpit verschmelzen Kombiinstrument und Touchscreen-Multimedia-Display optisch zu einer Einheit. Zahlreiche Funktionen lassen sich auch über die intelligente Sprachsteuerung „Hey Mercedes“ aktivieren.

Das Kombiinstrument zeigt eigenständige Details wie das AMG Start-up Menu sowie vier wählbare Stile an: „Klassisch“, „Sport“, AMG-exklusiv „Supersport“ und „Dezent“. Bei Aktivierung der AMG-spezifischen DYNAMIC SELECT Fahrprogramme „Trail“ und „Sand“ können Offroad-spezifische Einstellungen wie Steigung, Neigung und Niveau ausgewählt und im Kombiinstrument angezeigt werden. In der Mittelkonsole sind Wippentasten für die Anzeige und Steuerung von Fahrprogrammen, Getriebe, Fahrwerk, ESP® und Abgasanlage eingelassen.

Das Armaturenbrett des neuen 2020er Mercedes-AMG GLE 53 4MATIC+ Coupé (C 167).

Bildergalerie.

Kraftstoffverbrauch kombiniert CO₂-Emissionen kombiniert Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus

Nach Redaktionsschluss, 28.08.2019, können sich Änderungen am Produkt ergeben haben.

1 Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

4 Angaben zu Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch und CO₂-Emissionen sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe des WLTP-Prüfverfahrens ermittelt und in NEFZ-Werte korreliert. Eine EG-Typgenehmigung und Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.

6 Stromverbrauch und Reichweite wurden auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Stromverbrauch und Reichweite sind abhängig von der Fahrzeugkonfiguration. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

7 Angaben zu Stromverbrauch und Reichweite sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe der UN/ECE-Regelung Nr. 101 ermittelt. Die EG-Typgenehmigung und eine Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.