Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Cookie-Hinweisen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Daimler AG hat sich neu aufgestellt. Datenschutzrechtlich Verantwortlicher dieser Webseite ist ab dem 01.11.2019 Mercedes-Benz AG.

Datenschutzhinweise (Aktualisierung zum 01.11.2019)

Größtes und luxuriösestes SUV.

Der neue GLS ist das größte und luxuriöseste SUV von Mercedes-Benz und bietet von allem mehr: mehr Raum, mehr Komfort, mehr Luxus. Die souveräne Präsenz seines Äußeren ergibt sich aus seinen stattlichen, nochmals gewachsenen Dimensionen (Länge +77 mm, Breite +22 mm). Das Raumangebot insbesondere der zweiten Reihe profitiert von dem um 60 mm längeren Radstand. Die drei voll elektrisch verstellbaren Sitzreihen bieten allen Passagieren großzügigen Platz und Sitzkomfort. Die Sitze der dritten Reihe lassen sich zugunsten des Kofferraumvolumens (bis zu 2.400 Liter) elektrisch im Boden versenken, die zweite Reihe flach klappen. Erstmals ist auch eine Sechssitzer-Variante mit zwei Komfort-Einzelsitzen in der zweiten Sitzreihe verfügbar.

Heckansicht des neuen 2019er Mercedes-Benz GLS (X 167) in Selenitgrau auf einer Küstenstraße.
Der neue 2019er Mercedes-Benz GLS (X 167) in Smaragdgrün erklimmt einen Hang.

Das Exterieur-Design: kraftvoller Auftritt.

Moderner Luxus auf und abseits der Straße: Das ist die Design-Botschaft des neuen GLS. Seine Ästhetik basiert auf der souveränen Präsenz, die schon die stattlichen Maße erzeugen (Länge 5.207 mm, Breite 1.956 mm). Der gegenüber dem Vorgänger um 60 mm gewachsene Radstand (3.135 mm) streckt den Wagen vorteilhaft und verleiht ihm harmonische Proportionen, die durch die reduzierte, elegante Ausführung der Seiten betont werden. Er folgt dabei der Designstrategie der Sinnlichen Klarheit und verzichtet zugunsten großzügig modellierter Flächen mit viel Überwölbung auf einzelne Kanten und Sicken.

Markantes Erscheinungsbild.

Die Front des neuen GLS strahlt Präsenz und Stärke aus: Dafür sorgen der steil stehende Kühlergrill in seiner achteckigen SUV-Interpretation, der prominente, verchromte Unterfahrschutz in der Frontschürze mit dem knochenförmigen Lufteinlassgitter, und die Motorhaube mit zwei Powerdomes. Unterstützt wird das markante Erscheinungsbild durch das eigenständige Scheinwerferdesign bei Tag und Nacht. Der GLS besitzt serienmäßig MULTIBEAM LED Scheinwerfer mit insgesamt 112 LEDs pro Scheinwerfer. Diese erzeugen die gesetzlich maximal zulässige Lichtstärke, sprich die Helligkeit des Fernlichts unterschreitet erst in mehr als 650 Metern Entfernung den Referenzwert 1 Lux. Das Tagfahrlicht mit drei LED-Segmenten signalisiert den Status des GLS als S-Klasse der SUVs.

Detaillierte Vorderansicht des neuen 2019er Mercedes-Benz GLS (X 167) in Smaragdgrün.

Das Interieur-Design: luxuriös-elegant und kraftvoll-progressiv.

Das Interieur im neuen GLS ist ganz auf luxuriös-elegante Ästhetik ausgelegt, wie schon die serienmäßige Lederausstattung signalisiert. Es verbindet den Komfort einer Mercedes-Benz Luxuslimousine mit den robust-progressiven Details eines SUVs. Das zentrale Designelement der Instrumententafel ist eine großzügig gestaltete Bildschirm-Einheit, welche in einen markant geformten Armaturenträger eingebettet ist. Der darunter liegende Volumenkörper ist fließend mit den Türverkleidungen verbunden, das integrierte Zierteil reicht ebenfalls bis in die Türen.

Im Vergleich zum Vorgänger besitzt der neue GLS deutlich mehr Radstand (3.135 mm, plus 60 mm). Daraus resultiert ein Raumgewinn insbesondere in der zweiten, überdies in der Länge verstellbaren Sitzreihe. Dort stieg die Beinfreiheit in der hintersten Stellung um 87 mm, was auch den Einstieg erleichtert.

Hintere Sitzreihe im neuen 2019er Mercedes-Benz GLS (X 167).

Noch mehr Komfort im Fond.

Der Luxus im neuen GLS verteilt sich großzügig auf alle Passagiere. Das gilt besonders, wenn das Fond-Komfort-Paket Plus bestellt wird. Es beinhaltet ein 7-Zoll-Android-Tablet in einer eigenen Docking Station in der vergrößerten Komfort-Mittelarmlehne der zweiten Sitzreihe. Das Tablet ermöglicht die Bedienung aller Komfort- und Entertainmentfunktionen des MBUX von den hinteren Sitzreihen aus, wie den Zugriff auf Radio, TV, Medien, Telefon und Web-Browser. Die Funktionen des Sitz-Komfort-Pakets im Fond und der Fünfzonen-Klimaanlage auf den hinteren Plätzen sind ebenfalls damit zu bedienen. Der Fahrer kann natürlich jederzeit von seinem Platz aus das Kommando über alle Optionen und Ausstattungen übernehmen.

MBUX mit Interieur-Assistent.

Im GLS kommt die neueste Generation des Infotainmentsystems MBUX – Mercedes-Benz User Experience – zum Einsatz. Zu den Aufwertungen gegenüber der A-Klasse, in der das revolutionäre System debütierte, gehören serienmäßig zwei große Bildschirme im Format 12,3 Zoll/31,2 cm. Die Anzeigen für Kombiinstrument und Media-Display lassen sich auf den großen, hochauflösenden Bildschirmen leicht ablesen. Emotionale Inszenierungen durch brillante Grafiken in hoher visueller Qualität unterstreichen die Verständlichkeit der intuitiven Bedienstruktur.

Interieur des neuen 2019er Mercedes-Benz GLS (X 167) mit MBUX (Mercedes-Benz User Experience).

Fahrwerksintelligenz: E-ACTIVE Body Control.

Noch mehr Fahrkomfort und Agilität sowie neue Funktionen, beispielsweise einen Freifahrmodus, bietet das optionale Fahrwerk E-ACTIVE BODY CONTROL, das mit der neu entwickelten Luftfederung AIRMATIC kombiniert ist. Als derzeit einziges System auf dem Markt kann es die Feder- und Dämpferkräfte an jedem Rad individuell regeln. Somit wirkt es nicht nur Wank-, sondern auch Nick- und Hubbewegungen entgegen.

E-ACTIVE BODY CONTROL ermöglicht zusammen mit ROAD SURFACE SCAN und Kurvenneigefunktion CURVE ein ganz außergewöhnliches Komfort-Niveau und unterstreicht so den Anspruch von Mercedes-Benz, das intelligenteste SUV-Fahrwerk der Welt zu bauen. 

Der neue 2019er Mercedes-Benz GLS (X 167) 2019 in Selenitgrau fährt offroad.

Allradantrieb 4MATIC.

Bei allen Varianten des neuen GLS kommt für die Kraftübertragung das Automatikgetriebe 9G‑TRONIC zum Einsatz. Die weite Spreizung der Gänge eins bis neun sorgt für eine deutlich spürbare Absenkung des Drehzahlniveaus und ist ein entscheidender Faktor für die hohe Energieeffizienz und den Fahrkomfort. Ebenfalls serienmäßig ist ein Verteilergetriebe mit elektronisch geregelter Lamellenkupplung. Sie ermöglicht eine variable Verschiebung des Antriebsmoments von 0–100 Prozent (Torque on Demand) zwischen den Achsen.

Bildergalerie.

Video.

Kraftstoffverbrauch kombiniert CO₂-Emissionen kombiniert Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus

Nach Redaktionsschluss, 17.04.2019, können sich Änderungen am Produkt ergeben haben.

1 Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

2 Die angegebenen Werte sind die „gemessenen NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

4 Angaben zu Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch und CO₂-Emissionen sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe des WLTP-Prüfverfahrens ermittelt und in NEFZ-Werte korreliert. Eine EG-Typgenehmigung und Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.

6 Stromverbrauch und Reichweite wurden auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Stromverbrauch und Reichweite sind abhängig von der Fahrzeugkonfiguration. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

7 Angaben zu Stromverbrauch und Reichweite sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe der UN/ECE-Regelung Nr. 101 ermittelt. Die EG-Typgenehmigung und eine Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.