Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Cookie-Hinweisen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Daimler AG hat sich neu aufgestellt. Datenschutzrechtlich Verantwortlicher dieser Webseite ist ab dem 01.11.2019 Mercedes-Benz AG.

Datenschutzhinweise (Aktualisierung zum 01.11.2019)

AMG Performance Luxury.

Die „S-Klasse unter den SUVs“ trifft auf AMG Performance Luxury: Der neue Mercedes-AMG GLS 63 4MATIC+ ist dynamischer und vielseitiger denn je. Emotionales Design, exklusive Ausstattungen, viel Platz für bis zu sieben Personen und die nochmals verbesserte Fahrdynamik machen den GLS 63 zu einem einzigartigen Angebot im Segment der Luxus-SUV. Souveränes Fahrvergnügen garantiert der kraftvolle 4,0-Liter-V8-Biturbomotor mit 450 kW (612 PS) und integriertem EQ Boost Startergenerator. Das 16 kW (22 PS) starke Nebenaggregat speist das 48-Volt-Bordnetz und unterstützt durch seine Boost-Funktion bei niedrigen Drehzahlen. Hohe fahrdynamische Ansprüche erfüllt der Mercedes-AMG GLS 63 4MATIC+ auch mit dem vollvariablen Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+, dem AMG SPEEDSHIFT TCT 9-Gang-Automatikgetriebe und dem AMG ACTIVE RIDE CONTROL Fahrwerk mit aktiver Wankstabilisierung auf Basis der Luftfederung AMG RIDE CONTROL+.

Das Vorderrad des neuen 2020er Mercedes-AMG GLS 63 4MATIC+ (X 167) in Polarweiß.

Souveränität und Platzangebot.

„Mit dem neuen GLS 63 bieten wir jenen Kunden ein Fahrzeug an, die hinsichtlich Vielseitigkeit, Souveränität und Platzangebot keine Kompromisse eingehen möchten. In Verbindung mit dem EQ Boost Startergenerator und 48-Volt-Bordnetz haben wir die Effizienz des Antriebsstrangs nochmals gesteigert. Somit ist unser GLS 63 der optimale Begleiter für Langstrecken, auf dem Niveau einer S-Klasse, mit Qualitäten für unwegsames Gelände und das für bis zu sieben Personen“, so Tobias Moers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH.

Heckansicht: Der neue 2020er Mercedes-AMG GLS 63 4MATIC+ (X 167) in Polarweiß.

Das Exterieur: ausdrucksstark, dominant und sportlich.

Die unverwechselbare Formensprache des neuen Mercedes-AMG GLS 63 4MATIC+ zeigt die Leistungsstärke des Performance-Modells. Die AMG-spezifische Kühlerverkleidung mit vertikalen Streben in glänzendem Chrom präsentiert sich größer als bei anderen AMG-Modellen. Sie prägt in Verbindung mit der expressiven Motorhaube, den stark konturierten Powerdomes und den serienmäßigen MULTIBEAM LED Scheinwerfern die Frontansicht. Hinzu kommen die neu gestaltete AMG Frontschürze mit integriertem Jetwing in Schwarz hochglänzend, der Frontsplitter und die Jetwing-Zierleiste in Silberchrom sowie die sportlich-markanten seitlichen Lufteinlässe.

Frontansicht: Der neue 2020er Mercedes-AMG GLS 63 4MATIC+ (X 167) in Polarweiß auf einem Parkdeck.

Das Interieur: hochwertig, geräumig und authentisch.

Der Innenraum des GLS 63 präsentiert sich weiträumig, von exzellenter Wertigkeit und mit viel Platz für bis zu sieben Personen. Für die authentische AMG-Atmosphäre sorgen unter anderem die AMG Sportpedalanlage aus gebürstetem Edelstahl mit Gumminoppen, beleuchtete Einstiegsleisten mit „AMG“-Schriftzug, schwarze Fußmatten mit „AMG“-Schriftzug und die Ambientebeleuchtung. Hochwertige Materialien für die Instrumententafel und die Bordkanten der Türen in Ledernachbildung ARTICO sowie Zierelemente in Holz Linde anthrazit glänzend unterstreichen den Highend-Anspruch.

Das Interieur: hochwertig, geräumig und authentisch.

Der Innenraum des GLS 63 präsentiert sich weiträumig, von exzellenter Wertigkeit und mit viel Platz für bis zu sieben Personen. Für die authentische AMG-Atmosphäre sorgen unter anderem die AMG Sportpedalanlage aus gebürstetem Edelstahl mit Gumminoppen, beleuchtete Einstiegsleisten mit „AMG“-Schriftzug, schwarze Fußmatten mit „AMG“-Schriftzug und die Ambientebeleuchtung.

Hochwertige Materialien für die Instrumententafel und die Bordkanten der Türen in Ledernachbildung ARTICO sowie Zierelemente in Holz Linde anthrazit glänzend unterstreichen den Highend-Anspruch.

Noch mehr Platz, optionale Komfort-Ausstattungen.

Im Vergleich zum Vorgänger besitzt der neue GLS 63 deutlich mehr Radstand. Der daraus resultierende Raumgewinn kommt insbesondere der zweiten Sitzreihe zugute. Dort stieg die Beinfreiheit in der hintersten Stellung um 87 Millimeter, was auch den Einstieg erleichtert. Die zweite Reihe hat auf dem europäischen Markt serienmäßig eine 40:20:40-geteilte Fondsitzbank mit verstellbaren Rückenlehnen. Alternativ kann die amerikanische Standardkonfiguration mit zwei Einzelsitzen und Armlehnen bestellt werden, zwischen denen ein einfacher Durchstieg nach ganz hinten möglich ist.

Detail-Heckansicht des neuen 2020er Mercedes-AMG GLS 63 4MATIC+ (X 167) in Polarweiß.

Der AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor.

Der AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor des Mercedes-AMG GLS 63 4MATIC+ ist erstmals mit einem integrierten EQ Boost Startergenerator ausgestattet. Er vereint Anlasser und Lichtmaschine in einem leistungsfähigen Elektromotor und ist platzsparend zwischen Motor und Getriebe eingebaut.

Die kurzzeitig zusätzlich abrufbaren 16 kW (22 PS) Leistung sowie 250 Nm Drehmoment ermöglichen besonders spontane Sprints aus dem Stand und Zwischenspurts, zum Beispiel bei Überholmanövern. Das innovative Bauteil speist außerdem das 48-Volt-Bordnetz und wird nicht nur als elektrischer Generator genutzt, sondern übernimmt auch Hybridfunktionen. Hierzu zählen Boosten, Rekuperieren, Lastpunktverschiebung, Segeln und das nahezu unmerkliche Wiederanlaufen des Motors bei der Start-Stopp-Funktion. Auch die Leerlaufregelung erfolgt erstmals über den EQ Boost Startergenerator. Dadurch sind Verbrauchseinsparungen möglich, die bisher nur durch Hochvolt-Hybridtechnologie realisierbar waren.

Detail des neuen 2020er Mercedes-AMG GLS 63 4MATIC+ (X 167) in Polarweiß.

Komfortabel und dynamisch: AMG SPEEDSHIFT TCT 9G.

Mit neun Gängen und Zwischengasfunktion ermöglicht das AMG SPEEDSHIFT TCT 9-Gang-Automatikgetriebe (TCT = Torque Converter Transmission) sehr dynamische Beschleunigungsmanöver und kurze Schaltzeiten ebenso wie eine komfortable und kraftstoffsparende Fahrweise. Das Getriebe ist optimal auf den Motor abgestimmt und verspricht AMG-typisch agiles Anfahren und schnelles Schalten – egal ob automatisch oder manuell über die Lenkrad-Schaltpaddles. Ein Hoch- oder Rückschaltvorgang wird unmittelbar umgesetzt. Speziell im Fahrprogramm „Sport+“ und im manuellen Modus agiert das Getriebe sehr spontan. Eine weitere Stärke des AMG SPEEDSHIFT TCT 9G sind die schnellen Mehrfachrückschaltungen. So kann das Getriebe beispielsweise bei Kick-down direkt vom 9. in den 5. Gang oder vom 5. in den 3. Gang wechseln.

Detaillierte Heckansicht: Der neue 2020er Mercedes-AMG GLS 63 4MATIC+ (X 167) in Polarweiß.

Traktionsstark: der Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+.

Der neue GLS 63 ist für maximale Traktion und Dynamik mit dem vollvariablen Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+ mit vollvariabler Momentenverteilung von 0:100 bis 50:50 und elektronischem AMG Hinterachs-Sperrdifferenzial ausgestattet. Die intelligente Steuerung verbindet die ständig angetriebene Hinterachse variabel mit der Vorderachse und berechnet je nach Fahrsituation und Fahrerwunsch stufenlos die bestmögliche Drehmomentenverteilung. So profitiert der Fahrer sowohl von den Vorteilen eines traktionsorientierten Allradantriebs als auch eines reinen Hinterradantriebs und von exzellenten Fahreigenschaften auf jedem Untergrund. Der Allradantrieb verbessert neben Traktion und Querdynamik auch die Längsdynamik.

Traktionsstark: der Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+.

Der neue GLS 63 ist für maximale Traktion und Dynamik mit dem vollvariablen Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+ mit vollvariabler Momentenverteilung von 0:100 bis 50:50 und elektronischem AMG Hinterachs-Sperrdifferenzial ausgestattet. Die intelligente Steuerung verbindet die ständig angetriebene Hinterachse variabel mit der Vorderachse und berechnet je nach Fahrsituation und Fahrerwunsch stufenlos die bestmögliche Drehmomentenverteilung.

So profitiert der Fahrer sowohl von den Vorteilen eines traktionsorientierten Allradantriebs als auch eines reinen Hinterradantriebs und von exzellenten Fahreigenschaften auf jedem Untergrund. Der Allradantrieb verbessert neben Traktion und Querdynamik auch die Längsdynamik.

MBUX Infotainmentsystem mit AMG-spezifischen Anzeigen.

Das innovative Bedien- und Anzeigekonzept MBUX ist im GLS 63 4MATIC+ serienmäßig an Bord und enthält zahlreiche AMG-spezifische Inhalte. Mit dem Widescreen-Cockpit verschmelzen Kombiinstrument und Touchscreen-Multimedia-Display optisch zu einer Einheit. Ob mit Touchpad, Touch Control Buttons am Lenkrad, Touchscreen, per Spracheingabe oder Gestensteuerung: Das Bedienkonzept ist ebenso vielseitig wie flexibel. Zahlreiche Funktionen lassen sich auch über die intelligente Sprachsteuerung „Hey Mercedes“ aktivieren. Der optionale MBUX Interieur-Assistent erlaubt die intuitive, natürliche Bedienung verschiedener Komfort- und MBUX-Funktionen auch durch das Erkennen von Bewegungen und Gesten – so entsteht eine noch engere Verbindung zwischen Fahrzeug, Fahrer und Passagieren.

Blick auf das Lenkrad und das Armaturenbrett des neuen 2020er Mercedes-AMG GLS 63 4MATIC+ (X 167).
Kraftstoffverbrauch kombiniert CO₂-Emissionen kombiniert Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus

Nach Redaktionsschluss, 20.11.2019, können sich Änderungen am Produkt ergeben haben.

1 Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

4 Angaben zu Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch und CO₂-Emissionen sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe des WLTP-Prüfverfahrens ermittelt und in NEFZ-Werte korreliert. Eine EG-Typgenehmigung und Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.

6 Stromverbrauch und Reichweite wurden auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Stromverbrauch und Reichweite sind abhängig von der Fahrzeugkonfiguration. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

7 Angaben zu Stromverbrauch und Reichweite sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe der UN/ECE-Regelung Nr. 101 ermittelt. Die EG-Typgenehmigung und eine Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.