Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Cookie-Hinweisen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Daimler AG hat sich neu aufgestellt. Datenschutzrechtlich Verantwortlicher dieser Webseite ist ab dem 01.11.2019 Mercedes-Benz AG.

Datenschutzhinweise (Aktualisierung zum 01.11.2019)

Quelle der Inspiration.

In einer großen Industriehalle. Die Sonne scheint durch die schmutzigen Fenster und große Sonnenstrahlen fallen auf den Boden. Es ist ein wenig neblig, jeder Schritt hallt durch den Raum. Ruby führt uns etwas schüchtern zu ihrer Blumeninstallation. Von der Decke hängt ein riesiges Bouquet. Rosen, Sträucher und andere Blüten formen ein abstraktes Kunstwerk, das imposant im Raum schwebt.

Woher kommt die Inspiration für die einzigartigen Blumenarrangements, die Ruby jedes Mal von Neuem kreiert? Ist es ihre Umgebung? Ihre Vergangenheit? Die Natur? Was genau sie antreibt und wo ihre Quelle der Ideen liegt, hat sie uns erzählt.

Eine weiße Mercedes-Benz V-Klasse 250 d (BR 447) parkt in einer alten Fabrikhalle.
Ruby Barber lädt eine Kiste mit Blumen durch die geöffnete Heckscheibe einer Mercedes-Benz V-Klasse 250 d (BR 447) aus.

Ein Sommer in Berlin.

Mit einem fast unerkennbaren Lächeln schaut sich Ruby die Installation an. Wir sind schwer beeindruckt von der kreativen Kraft, die in dieser kleinen, zierlichen und doch sehr zielstrebigen Frau steckt.

Wir verlassen die Halle und laufen mit ihr zu ihrem Wagen. Wir steigen in die geräumige V-Klasse und fahren gemeinsam los. Entspannt sitzt sie hinter dem Steuer, Graffiti und zahllose Plakate ziehen an uns vorbei. Es ist Sommer und die Sonne scheint auf das bunte Berlin. Die letzten Sommerblumen blühen, lange Schlangen vor den Eisdielen, die Touristen laufen unerschrocken in der Hitze durch die Stadt.

Die ersten Schritte in die Selbstständigkeit.

Aber Berlin kann auch anders. Grau, kalt, hart. So hat Ruby die Stadt als Erstes kennengelernt. Mit 22 Jahren zog Ruby von Australien nach Deutschland. In ihrer Jugend hat sie ihren deutschen Freund kennengelernt. Und nach einer jahrelangen Fernbeziehung wollte sie den Schritt wagen und in die europäische Metropole ziehen.

Zu diesem Zeitpunkt hatte Ruby allerdings bereits ein eigenes kleines Blumen-Business aufgebaut. Zuvor hat sie zunächst Blumenarrangements für ihre Freunde und Familie zusammengestellt. Aber mit der Zeit bekam sie immer mehr Anfragen, sodass sie sich selbstständig machen konnte.  

Ruby Barber arbeitet an einem Blumenbouquet.
Ruby Barber sitzt am Steuer einer Mercedes-Benz V-Klasse 250 d (BR 447).

Von Null anfangen?

Ruby parkt gekonnt die V-Klasse vor ihrem Atelier. Wir folgen ihr durch den purpurnen Flur und kommen in ihr Studio. Ruby und ihre Kollegin Olivia sitzen nun im Atelier und gehen gemeinsam den nächsten Auftrag durch. Auf ihrem Rechner poppen unterschiedliche Sträucher, exotische Blüten und ungesehene Blätter auf. Konzentriert schauen sie sich alles an, machen sich erste Notizen, Ruby entwirft ihre erste Skizze.

Berlin habe sie nicht gerade mit offenen Armen empfangen, sagt sie. Neben dem rauen Winter und der ungewohnten Kälte fiel es der Australierin nicht leicht, sich hier einzuleben. Lange wusste sie nicht, was sie machen soll. Von Null anfangen? Oder ganz was Neues?

Flora und Fauna.

Also dachte sie zunächst an einen klassischen Blumenhandel. Das war allerdings nicht möglich: Ohne klassische Ausbildung zur Floristin wollte sie niemand in Berlin einstellen. Also begann die Suche von Neuem. Hin und wieder habe sie überlegt, ob das alles – Europa, Deutschland, Berlin – das Richtige für sie sei. Verständlich, wenn man vor einem Berg Hindernisse steht und die Aussichten nicht besonders rosig erscheinen.

Der Frühling aber änderte alles. Berlin blühte auf. Die Straßen füllten sich mit Menschen und das Wichtigste: Flora und Fauna erwachten. Und somit kam ein Umdenken.

Ruby Barber arbeitet an einer Blumeninstallation.

Eine junge Business-Frau in einer fremden Stadt.

Lange habe sie überlegt, erklärt sie uns. Und dann entschieden: im Ausland selbstständig zu werden. Das war nicht ganz leicht. Die berühmte deutsche Bürokratie hat ihr nicht wenige Steine in den Weg gelegt. Und während für uns Deutsche hier einiges selbstverständlich erscheint, musste Ruby alles von Grund auf lernen. Sämtliche Behördengänge, Bankangelegenheiten und sonstige Formalitäten, die es zur Selbstständigkeit braucht – das alles brachte sie sich mühsam selbst bei.

Ob sie stolz sei? Bescheiden und ruhig reagiert sie auf diese Frage. Dabei kann sie darauf mächtig stolz sein. In den jungen Jahren sich in einem fremden Land, in einer fremden Stadt als Business-Frau durchgesetzt zu haben, können nicht viele von sich behaupten.

Blick auf Ruby Barber und ihre Kollegin Olivia von hinten, die in einer lichtdurchfluteten Fabrikhalle stehen.

Von College-Freunden zu Kollegen.

Dabei ist ihre Kollegin Olivia mehr als nur eine Assistenz. Die beiden Frauen kennen sich noch vom College in Australien und waren schon damals befreundet. Ein glücklicher Zufall wollte, dass sie sich in Berlin Jahre später wieder trafen und heute miteinander arbeiten.

Blühende Inspiration.

Man könnte annehmen, die beiden genießen Berlin in vollen Zügen. Besonders Australiern sagt man schließlich einen Hang zum Feiern nach. Doch falsch gedacht. Obwohl Rubys Freund als DJ arbeitet, bevorzugt sie es, ihre Abende ruhig zu verbringen und ist nur selten im Berliner Nachtleben anzutreffen. Viel lieber verbringt sie ihre Freizeit mit Freunden oder in der Natur.

Es ist inzwischen Abend geworden und Ruby begleitet uns zur Tür. Mit einer letzten Umarmung und einem warmen Lächeln verabschiedet sie sich. Ihre Augen funkeln – wer weiß, welche Inspiration als Nächstes in ihrem Kopf schwebt.

Ruby Barber steht vor dem Kofferraum einer Mercedes-Benz V-Klasse 250 d (BR 447) und hält ein Blumenbouquet in der Hand.

Beiträge, News und Videos.

Kraftstoffverbrauch kombiniert CO₂-Emissionen kombiniert Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus

1 Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

2 Die angegebenen Werte sind die „gemessenen NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

4 Angaben zu Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch und CO₂-Emissionen sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe des WLTP-Prüfverfahrens ermittelt und in NEFZ-Werte korreliert. Eine EG-Typgenehmigung und Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.

6 Stromverbrauch und Reichweite wurden auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Stromverbrauch und Reichweite sind abhängig von der Fahrzeugkonfiguration. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

7 Angaben zu Stromverbrauch und Reichweite sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe der UN/ECE-Regelung Nr. 101 ermittelt. Die EG-Typgenehmigung und eine Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.