Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Cookie-Hinweisen.

Viel Raum für Sportsgeist.

Steile Abfahrten, scharfe Kurven: Vorbei an den Bergen, Tälern, Serpentinen und der Küste Mallorcas ist beim Trainingslager des POWER HORSE Triathlon Teams höchste Flexibilität und Leistungsfähigkeit bei größter Sicherheit gefordert. Denn die Triathleten müssen unter ständig wechselnden Bedingungen Wasser, Wind und Asphalt trotzen. Dafür bekommt eines der erfolgreichsten deutschen Triathlon Teams mit Mercedes-Benz nun einen starken Partner. Zusammen mit der V-Klasse als Teamfahrzeug können die Athleten über die Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen hinweg ihre Vielseitigkeit unter Beweis stellen. Sie verbindet Raum und Funktionalität mit Komfort, Fahrspaß und Sicherheit.

Das Trainings- und Wettkampf-Equipment der Sportler ist beim Trainingslager auf Mallorca in nur wenigen Minuten problemlos in der V-Klasse untergebracht
Die fünf Top-Athleten Timo Bracht, Jan Raphael, Horst Reichel, Georg Potrebitsch und Niclas Bock gehen weltweit bei über 30 Triathlon-Wettkämpfen mit dem Stern auf dem Zeitfahr-Helm an den Start.

Mit dem Stern an den Start.

Mit dem POWER HORSE Triathlon Team gehen fünf Top-Athleten weltweit bei über 30 Triathlon-Wettkämpfen mit dem Stern auf der Stirn ihrer Zeitfahr-Helme an den Start. Neben dem zweifachen Vater und achtfachen IRONMAN Sieger Timo Bracht wird das Team vom amtierenden IRONMAN Vize-Europameister Jan Raphael, dem IRONMAN 70.3 Sieger Horst Reichel, dem Deutschen Langdistanzmeister 2011 Georg Potrebitsch und dem Team-Newcomer Niclas Bock komplettiert. Sie freuen sich über die V-Klasse als Teambegleiter, denn wie die Triathleten selbst wartet auch sie mit Spitzenleistung auf. Dafür sorgt unter anderem ein 2,1-Liter-Vierzylinder-Dieselmotor mit zweistufiger Turboaufladung. Das Topmodell V 250 BlueTEC entwickelt 140 kW (190 PS) und sprintet in nur 9,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Bildergalerie.

Der Griff nach dem Stern.

Um Bestzeiten zu erreichen, gilt es, den Luftwiderstand zu reduzieren und effizient mit seinen Kräften zu haushalten. Das gilt sowohl für das Radfahren, bei dem eine ausgezeichnete Aerodynamik gefragt ist, als auch für die hervorragenden Effizienzwerte der V-Klasse, dank denen sie das aerodynamischste Fahrzeug im Segment ist.

Die Triathleten des POWER HORSE Triathlon Teams werden nun bei zahlreichen Top-Veranstaltungen als Mitfavoriten an den Start gehen und gemeinsam mit Mercedes-Benz nach den Sternen greifen.

Um Bestzeiten zu erreichen sind ein geringer Wasser- und Luftwiderstand Voraussetzung.
Die Triathleten des POWER HORSE Teams werden bei zahlreichen Top-Veranstaltungen als Mitfavoriten an den Start gehen.

Als Mitfavoriten an den Start.

Auszug aus dem Wettkampfkalender des POWER HORSE Triathlon Teams bei IRONMAN Veranstaltungen mit Mercedes-Benz Engagement – Stand 15.05.2014:

29.06.2014 Ironman Österreich

06.07.2014 Ironman Frankfurt

20.07.2014 Ironman Großbritannien

16.08.2014 Ironman Schweden

24.08.2014 Ironman Kopenhagen

14.09.2014 Ironman 70.3 Rügen

Kraftstoffverbrauch kombiniert CO₂-Emissionen kombiniert Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus

Nach Redaktionsschluss, 21.05.2014, können sich Änderungen am Produkt ergeben haben.

1 Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

2 Die angegebenen Werte sind die „gemessenen NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 2 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153, die im Einklang mit Anhang XII der Verordnung (EG) Nr. 692/2008 ermittelt wurden. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Aufgrund gesetzlicher Änderungen der maßgeblichen Prüfverfahren können in der für die Fahrzeugzulassung und ggf. Kfz-Steuer maßgeblichen Übereinstimmungsbescheinigung des Fahrzeugs höhere Werte eingetragen sein. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

4 Angaben zu Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch und CO₂-Emissionen sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe des WLTP-Prüfverfahrens ermittelt und in NEFZ-Werte korreliert. Eine EG-Typgenehmigung und Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.

6 Stromverbrauch und Reichweite wurden auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Stromverbrauch und Reichweite sind abhängig von der Fahrzeugkonfiguration. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

7 Angaben zu Stromverbrauch und Reichweite sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe der UN/ECE-Regelung Nr. 101 ermittelt. Die EG-Typgenehmigung und eine Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.