• Lernen, wie es am besten passt.

Interaktiv, intensiv. Presence-based Learning.

Presence-based Learning setzen wir zum Trainieren bestimmter Fahrzeugfeatures, die man erlebt oder gemeinsam erprobt haben sollte, oder auch für die persönliche Entwicklung ein. Gerne werden Präsenztrainings mit digitalen Elementen wie Games, Videos oder Problem-based-Learning-Aufgaben angereichert.

Presence-based Learning.

Kollaborativ und individuell. Virtual Presence Learning.

Virtual Presence Learning versammelt die Teilnehmenden zu einer festgelegten Zeit in einem virtuellen Raum und kann bequem von überall aus absolviert werden: beispielsweise als Virtual Classroom in Form eines interaktiven Trainings mit ähnlichem Interaktionsgrad wie beim Presence-based Learning oder alternativ als Webinar – eine virtuelle Vorlesung mit geringer Interaktion. 

Virtual Presence Learning.

Überall und jederzeit. Digital-based Learning.

Unsere zeit- sowie ortsunabhängigen Digital-based Trainings absolvieren die Mitarbeiter der Händlerbetriebe flexibel nach eigenen Möglichkeiten und Lern-Präferenzen. Abhängig von Thema und Lernzielen wählen wir aus unterschiedlichen Varianten die passende für die Umsetzung: vom klassischen eLearning über Videos, Podcasts bis hin zu Games. Gerne kombinieren wir auch Trainingselemente, um den optimalen Lernpfad zu schaffen, der Spaß macht und die Inhalte optimal vermittelt.

Digital-based Learning.

Sind Sie Mitarbeiter in einem Mercedes-Benz Händlerbetrieb?

Diese und viele weitere Trainingsformate finden unsere Lerner im Learning Space.