• Fit für Werkstatt, Verkauf und Management.

Für jeden Job das richtige Training.

Nachhaltiger Verkaufserfolg und exzellente Kundenbetreuung basieren auf einem gut eingespielten Service-Team. Wie gut ein Team ist, zeigt sich in der Zusammenarbeit, aber vor allem an den Stärken jedes einzelnen Mitglieds. Global Training bereitet die Mitarbeiter im Händlerbetrieb bestens darauf vor, im Team höchste Leistung zu bringen – für anspruchsvolle Kunden, für das Unternehmen und für sie selbst. Indem sich unsere Trainings gezielt und individuell an einzelne Jobprofile richten:

  • Customer Service
    • Technik
    • Prozesse und Systeme
    • Vertrieb von Service und Teilen
  • Verkauf
  • Management

Zur besseren Lesbarkeit verwenden wir bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern in der Regel und völlig wertungsfrei die männliche Form. In sämtlichen Fällen sind aber alle Geschlechter im Sinne der Gleichberechtigung gemeint.

  • Customer Service.

Experten im Einsatz.

Der Name ist Programm: Wer Service bietet, braucht im Umgang mit Kunden ein gutes Einfühlungsvermögen. Und das richtige Training. Denn unser Anspruch an Qualität zeigt sich in der Arbeit an unseren Produkten. Mit unseren Trainings werden wir diesem Anspruch gerecht.

Ein Mann hat ein Tablet in der Hand und schaut in den Motorraum eines Fahrzeugs.

Technik.

Qualität zeigt sich in der Perfektion.

Die Mitarbeiter der Jobprofile im technischen Bereich packen an. Und Anpacken heißt präzise zu sein, um mit höchster Qualität und Effizienz dem Kunden stets ein fehlerfreies Auto zu übergeben.

Dafür tun die Mitarbeiter der Jobprofile

  • Zertifizierter Diagnosetechniker
  • Lack Spezialist
  • Wartungstechniker
  • Systemtechniker und
  • Service24h-Techniker

so einiges und setzen insbesondere auf die für sie empfohlenen Trainings. Diese stellen sicher, dass ihre Arbeit immer auf dem neuesten Stand der Technik erfolgt. 

Ein Mann hantiert an einer Bremsscheibe.

Prozesse und Systeme.

Läuft bei uns. Mit Logistik.

Erst wenn ein Rädchen perfekt ins andere greift, kommt die Sache ins Rollen. Das gilt für unsere Autos genauso wie für die Händlerbetriebe. Umso wichtiger, dass jemand ein Auge auf diese Rädchen hat. Der Teile- und Prozessspezialist hält den Betrieb am Laufen. Er weiß, wo gerade wer etwas braucht und wie man die richtigen Teile zur richtigen Zeit in die Werkstatt bekommt. Diese Abläufe hat er ständig im Blick, plant sie mit und garantiert so eine reibungslose Logistik. Um der Entwicklung im Betrieb immer einen Schritt voraus zu sein, bildet er sich laufend bei Global Training fort.

Ein junger Mann hält ein Tablet in der Hand und lächelt dabei in die Kamera.

Vertrieb von Service und Teilen.

Ein offenes Ohr für Kunden.

Einfühlungsvermögen und persönliche Betreuung machen den Service für Kunden zum Erfolg. Deshalb lebt der Mercedes-Benz Service insbesondere von den Menschen, die ihn anbieten.

Die Jobprofile

  • Zertifizierter Serviceberater
  • Zertifizierter Teile- und Zubehörverkäufer
  • Customer Contact Consultant After-Sales
  • Geprüfter Verkäufer Service und Teile/Zubehör im Außendienst
  • Service-/Teile-Marketing-Spezialist
  • Service-Rezeptionist

sichern als wichtige Bestandteile des Serviceteams die Qualität des gesamten kundenorientierten Serviceprozesses.

Ihr Erfolgskonzept: regelmäßige Trainings, um jede Situation für die Kunden zufriedenstellend zu lösen. 

Zwei Personen unterhalten sich neben einem Auto, welches auf einer Hebebühne steht.
  • Verkauf.

Begeisterung für Marke und Kunden.

Die Mitarbeiter im Sales-Bereich repräsentieren unsere Marke gegenüber dem Kunden. Wer Kompetenz und Begeisterung mitbringt, gibt Kunden Orientierung und überzeugt sie von Mercedes-Benz.

Ihr Fachwissen liefert die entscheidenden Antworten auf Fragen. Ihre Begeisterung sorgt dafür, dass die Kunden das Autohaus immer mit einem guten Gefühl verlassen. Damit das so bleibt, halten sie sich mit Global Training ständig auf dem Laufenden. 

Ein junger Mann sitzt an einem Schreibtisch und lächelt in die Kamera.

Zertifizierter Mercedes-Benz Verkäufer.

Kompetenz und Begeisterung in Person.

Ein Dienstleister und Partner unserer Kunden, der durch begeisternde Kundenbetreuung als zuverlässiger und verantwortungsbewusster Ansprechpartner überzeugt.

Drei Personen sitzen an einem Tisch und unterhalten sich.

Sales Assistant.

Sorgt für den besten ersten Eindruck.

Hält dem Verkäufer bei der administrativen Arbeit den Rücken frei und hilft auch im Kundenservice kompetent mit.

Drei Personen stehen an einem Tisch und unterhalten sich.

Kundenkontaktberater.

Der erste Kontakt am Telefon oder per Mail.

Er hört schnell raus, was der Kunde bei seinem ersten Telefon- oder Mail-Kontakt zu Mercedes-Benz möchte, und hilft direkt weiter.    

Eine Frau, die ein Headset trägt.

Online-Verkäufer.

Ansprechpartner in digital.

Ein zertifizierter Vertriebsmitarbeiter, der Mercedes-Benz mit Begeisterung vor interessierten Kunden vertritt, die über einen digitalen Kommunikationskanal Kontakt aufnehmen.

Eine Frau sitzt an ihrem Schreibtisch und tippt etwas in ihr Tablet ein.

Showroom-Medienexperte.

Der Spezialist für die digitalen Elemente.

Der Spezialist für die digitalen Elemente in den Kundenkontaktbereichen des Mercedes-Benz Showrooms sorgt für den reibungslosen Betrieb aller Geschäftsbereiche.

Zwei Leute stehen an einem Tisch, in dem ein Touchscreen eingebaut ist.

Produktexperte.

Spezialist für Produkt, Features und Equipment.

Zentraler Produkt-, Feature- und Equipment-Spezialist, der Kunden alle Funktionen und ihren Betrieb demonstriert und erklärt, indem er sie klar und inspirierend leitet.

Ein junger Mann zeigt einer Frau etwas im Auto.
  • Management.

Mit Strategie zum Erfolg.

Exzellente Schulung des Managements gewährleistet, dass strategische wie operative Ziele erreicht werden. Wir bilden das Retail-Management in der Organisation, Planung und Steuerung aus und helfen mit, die Wirtschaftlichkeit des gesamten Händlerbetriebs zu steigern.

Eine junge Frau lächelt in die Kamera.

Geschäftsführer.

Leiter der Geschäfte.

Leitet im Retailbetrieb die Geschäfte, vertritt das Unternehmen nach außen und gibt intern eine klare Leitlinie vor, stellt das Personal ein, optimiert die Kommunikation zwischen den Abteilungen, analysiert erreichte Ergebnisse und stellt neue Ziele auf.

Ein Mann lächelt in die Kamera.

Zertifizierter Verkaufsleiter.

Der strategische Kopf des Verkaufsteams.

Sein Aufgabengebiet umfasst die optimale Aufstellung des Verkaufsteams sowie die Planung, Steuerung und Wirtschaftlichkeit des gesamten Verkaufsbereichs.

Eine Frau schaut lächelnd aus dem Fenster.

Zertifizierter Serviceleiter.

Steuert das Zusammenspiel für den Erfolg im Service.

Verantwortet die Planung, Steuerung und Wirtschaftlichkeit der Service- und Logistik-Bereiche.

Ein Mann schaut auf ein Tablet.

Teamleiter.

Denker und Lenker.

Als Denker und Lenker führen sie mit dem Verkaufsleiter die Verkaufsteams, initiieren erfolgreiche Absatzstrategien und sichern gemeinsam mit Ihrem Team die gesetzten Umsatz- und Ergebnisziele.

Eine junge Frau sitzt an einem Schreibtisch und lächelt dabei in die Kamera.

Leiter Kundendienst.

Plant und steuert für eine hohe Service- und Beratungsqualität.

Verantwortlich für die Organisation, Steuerung und Wirtschaftlichkeit des gesamten Annahme- und Werkstatt-Bereichs.

Ein Mann lehnt sich an einen Stuhl und lächelt dabei in die Kamera.

Werkstattmeister.

Meistert die Steuerung des Werkstattbereichs.

Zuständig für die Organisation, Steuerung und Servicefähigkeit der gesamten Werkstatt an der Schnittstelle zum Kundenbereich.

Ein Mann, der gerade telefoniert und dabei auf seinen Computer schaut.

Leiter Logistik – Teileleiter.

Leitet zum Erfolg des Teile- und Zubehörbereichs.

Verantwortlich für die Organisation, Steuerung und Wirtschaftlichkeit des gesamten Teile-/Zubehör-Bereichs.

Ein junger Mann schaut über seine Schulter und lächelt in die Kamera.

The SPACE for your next step.