Das erfolgreiche Programm „Stadtkultur am Mercedes-Benz Museum“ ist zurück:  Das Museum tritt in bewährter Weise als Gastgeber für das Kulturprogramm quer über verschiedene Genres und Themen hinweg auf und stellt die Open Air Bühne als einzigartige Sommer-Location zur Verfügung.

Alle Informationen zur Anreise und Parkmöglichkeit finden Sie hier.

Taschen und Rucksäcke bis zur Größe DIN A4 dürfen mitgenommen werden (Turnbeutel, Bauchtaschen, kleine Handtaschen). Größere Taschen und Rucksäcke sind grundsätzlich nicht erlaubt.

Tiere sind auf dem Veranstaltungsgelände nicht gestattet.

Grundsätzlich besteht in der Open-Air-Bühne freie Sitzplatzwahl. Es gibt keine feste Bestuhlung. Sitzkissen können am Eingang kostenfrei ausgeliehen werden. Möglicherweise werden bei einzelnen Veranstaltungen spezielle Zonentickets verkauft.

Das Mercedes-Benz Museum ist Austragungsort, aber nicht Veranstalter. Bitte informieren Sie sich bei den jeweils verantwortlichen Veranstaltern, ob es eine Abendkasse gibt. 

Die Rückgabe der Tickets erfolgt immer über den Veranstalter. 

Ja. Bitte beachten Sie, dass in der Außengastronomie keine Kartenzahlung möglich ist. 

Regen:

Die Open-Air-Bühne ist nicht überdacht. Die Vorstellungen finden auch bei Regen statt. Sollte ein gefährliches Unwetter aufziehen, wird die Veranstaltung abgesagt. Regenschirme sind auf dem Veranstaltungsgelände nicht gestattet.

Sonne:

Die Veranstaltung findet im Hochsommer und unter freiem Himmel statt. Denken Sie an eine dem Wetter angepasste Kleidung (insbesondere Kopfbedeckung), einen guten UV-Schutz und ausreichend Wasserzufuhr. 

Erlaubt sind lediglich Handykameras. Das Mitbringen von professionellen Ton-, Film-, Foto- oder Videoaufzeichnungsgeräten (insbesondere Kameras mit Wechselobjektiv, aber auch GoPros und Tablets) sowie das Anfertigen ebensolcher Aufnahmen ist nicht erlaubt, es sei denn, eine Presseakkreditierung liegt vor.

Das Mitführen folgender Gegenstände ist untersagt:

  • Waffen, Gassprühdosen, Druckgasflaschen, ätzende oder färbende Substanzen oder sonstige Gegenstände, die ihrer Art nach zur Verletzung von Personen oder zur Beschädigung von Sachen geeignet sind oder als Wurfgeschoss genutzt werden können;
  • Flaschen, Becher, Krüge oder Dosen, die aus zerbrechlichem, splitterndem oder besonders hartem Material hergestellt sind;
  • sperrige Gegenstände, dazu gehören insbesondere Gegenstände, die aufgrund ihrer Beschaffenheit eine Gefahr für die Gesundheit anderer darstellen, oder Gegenstände, durch deren Missbrauch eine solche herbeigeführt werden kann, wenn dies im konkreten Fall zu befürchten ist, wie zum Beispiel Transparente, Fahnen, Leitern, Hocker, Klappstühle, Kisten;
  • Fahnen oder Transparente mit Aussagen oder Aufforderungen, die einen Straftatbestand erfüllen oder gegen die guten Sitten verstoßen;
  • Menschenfeindliches oder politisch radikales Propagandamaterial;
  • mitgebrachte Flüssigkeiten und Getränke in Verpackungen jeglicher Art dürfen nicht mit in die Open-Air-Bühne genommen werden.

 Verboten ist weiterhin:

  • menschenfeindliches oder politisch radikales Gedankengut zu äußern, durch Gesten kundzutun oder durch entsprechendes Material zu verbreiten;
  • Feuer zu machen, leicht brennbare Stoffe, pyrotechnische Gegenstände (Leuchtkugeln, Raketen oder sonstige Feuerwerkskörper) mitzuführen, abzubrennen oder abzuschießen;
  • ohne Erlaubnis des Betreibers oder des Veranstalters gewerbsmäßig Waren, Dienstleistungen oder Eintrittskarten zu verkaufen, Drucksachen und sonstige Sachen aller Art zu verteilen, Werbemittel jeglicher Art mitzuführen und Sammlungen durchzuführen;
  • bauliche Anlagen, Einrichtungen oder Wege zu beschädigen, zu beschriften, zu bemalen oder zu bekleben oder in anderer Weise zu verunstalten.

Bitte informieren Sie sich direkt bei den Veranstaltern, ob es eine Altersbeschränkung gibt. Grundsätzlich dürfen Jugendliche unter 14 Jahren nur in Begleitung der Erziehungsberechtigten die Veranstaltungsfläche betreten. 

Das Museumsgelände ist für mobilitätseingeschränkte Personen gut erreichbar und überwiegend barrierefrei. Barrierefreie Toiletten befinden sich im Mercedes-Benz Museum.

Weitere Informationen zur Barrierefreiheit im Mercedes-Benz Museum.

Ohrstöpsel sind am Eingang der Open-Air-Bühne kostenfrei erhältlich.

Fundsachen können am Kassenring im Mercedes-Benz Museums abgegeben und abgeholt werden.