Back
Back

Eine neue Kamera der Universität Stanford hat einen 140°-Blick und liefert darüber hinaus Daten für präzise 4D-Bilder. Durch die [link url=https://graphics.stanford.edu/papers/light/light-lores-corrected.pdf target=_blank]Lichtfeld[/link]-Technologie lassen sich mit nur einer Linse alle drei Dimensionen und Bewegungen von Objekten in näherer Umgebung bestimmen. Die Erfindung soll insbesondere in autonomen Robotern und Fahrzeugen zum Einsatz kommen.