Back
Back

Geht es nach dem Cybersecurity-Start-up Rapid7, sind gerade selbstfahrende Autos gut vor Hacker-Angriffen geschützt. Hersteller wie Mazda binden bereits Hacker in ihre Software-Entwicklung ein – etwa für Penetrationstests. Außerdem arbeitet die KI autonomer Fahrzeuge mit den Daten zahlreicher Sensoren. Diese Komplexität bietet eine natürliche Sicherheit vor Hacks, die zum Beispiel nur einen Sensortyp zum Ziel haben.