Back
Back

Ford stattet seine Fahrzeugdesigner mit Microsofts AR-Brille HoloLens aus. Die Designer können so virtuelle Ausstattungsteile in 3D auf das Tonmodell eines Autos legen. Die Technologie wurde schon erfolgreich in der Autoindustrie eingesetzt: Porsche entwickelte mit AR-Unterstützung den neuen Panamera. Der nächste Schritt wäre nun, den Ton vollständig zu ersetzen.