Back
Back

Apple hat ein Whitepaper zur Sicherheit der Face-ID-Technologie veröffentlicht. Die Gesichtsdaten werden verschlüsselt ausschließlich auf dem Gerät gespeichert. Aus der individuell trainierten KI lassen sich keine Rückschlüsse auf den Besitzer ziehen – so Apple. Diese Sicherheitsmaßnahmen könnten auch für vernetzte Fahrzeuge wichtig werden, da sie ebenfalls sensible Daten – etwa bei Software-Updates – schützen müssen.