Back
Back

Das Living Lab des Fraunhofer-Instituts forscht an Smart Grids. Als Labor dient hierbei ein als Micro-Grid umgebautes Parkhaus. 30 Ladestationen mit bis zu 22 kW versorgen 45 E-Autos. Windkraft und Photovoltaik liefern den Strom, der bei Bedarf in einem Wasserstoffspeicher oder einer Lithium-Ionen-Batterie gespeichert wird.