Dolby arbeitet nicht nur an Audiotechnik, sondern unterhält auch eine biophysikalische Forschungsgruppe. Diese beschäftigt sich mit physiologischen Reaktionen auf bestimmte Bild- und Tonqualitäten. Die gesammelten Biodaten fließen in die Produktentwicklung und dienen als Verkaufsargument. Lange akademisches Randthema, erlebt das sogenannte “Affective Computing” nun eine industrielle Renaissance.