Back
Back

Noch in diesem Jahr könnte Amazon seine erste „Alexa-Brille“ vorstellen. Im Unterschied zu Google Glass wird auf eine Kamera und ein Display verzichtet. Amazons Smart Glass soll jedoch mit Mikrofon und speziellen Knochenschall-Kopfhörern ausgestattet sein. Statt mit Ohrstöpseln wird der Schall durch das Schläfenbein übertragen.