Back
Back

Bots sind einfach nicht zu stoppen. Insbesondere die Entwicklung von Chatbots für Messenger-Dienste sind auf dem weltweiten Vormarsch. Allein dieses Jahr haben 180 Hersteller von Bot-Software und -Plattformen 24 Milliarden US-Dollar akquiriert. Zu den Big Playern gehören unter anderem [link url=https://slack.com/?cvosrc=ppc.google.slack&cvo_campaign=&cvo_crid=189460293037&Matchtype=e&utm_source=google&utm_medium=ppc&utm_campaign=generalbrand&c3api=5542,189460293037,slack&gclid=COb37aj6mdMCFZeZGwodX3oBSA target=_blank] Slack[/link], [link url=https://www.twilio.com/ target=_blank] Twillio[/link], [link url=https://de.foursquare.com/ target=_blank] Foursquare[/link] und [link url=https://www.skype.com/de/ target=_blank] Skype[/link]. Mehr Insights zu aktuellen Bewegungen auf dem Bot-Markt und zu neuen Bot-Start-ups finden sich [link url=http://readwrite.com/2017/04/09/the-bots-invasion-is-on-powered-by-24b-in-funding-dl4/ target=_blank] in diesem Artikel[/link].