Back
Back

Im größten Flughafen Südkoreas setzt LG seit Freitag Roboter ein, um Bordkarten zu scannen, Auskünfte zu erteilen und Passagiere an Gates zu begleiten. Die metallischen Assistenten verstehen vier Sprachen: Englisch, Koreanisch, Japanisch und Chinesisch. Sogar die Reinigung wurde automatisiert. Werden wir derartige Helfer künftig auch in anderen Bereichen antreffen?