Back
Back

Das Start-up Zendrive nutzt Smartphone-Geodaten von Fahrern, um deren Versicherung dem individuellen Fahrverhalten anzupassen. Wer vorausschauend fährt, muss auch weniger zahlen. Bislang analysierte das Unternehmen die Daten von fast 50 Millionen Kunden-Kilometern. So konnten Unfallvorhersagen gegenüber dem Industriestandard um das Sechsfache gesteigert und Kriterien für eine sichere Fahrweise festgelegt werden.