Back
Back

Das Start-up Pixie entwickelt Tracker für Gebrauchsgegenstände des Alltags: Schlüssel, Portemonnaies und vieles mehr. Der Tracker wird auf dem Objekt befestigt, doch der Clou des Pixie-Gadgets ist, dass sich das Gesuchte mittels Augmented Reality finden lässt. Über virtuelle Headmaps wird man schnell zum fehlenden Objekt geleitet. Ein Tracker, der in jedem Autoschlüssel stecken sollte – solange es noch Autoschlüssel gibt…