Back
Back

Der SoftBank-Gründer Masayoshi Son hält Anteile an 4 der 11 größten Start-ups der Welt. Darunter befinden sich auch die beiden rivalisierenden Ride-Hailing-Unternehmen Uber und DiDi. Der für langfristige Investitionen bekannte Son hat sogar Interesse am Konkurrenten Lyft angemeldet. Plant SoftBank etwa ein globales Mobilitäts-Netzwerk?