Back
Back

IBM hat das Patent für eine autonome Drohne angemeldet, die Haustiere pflegen, füttern und überwachen soll. Sie erkennt angeblich Hunger und Durst sowie: wann das Tier einmal vor die Tür muss. Dann werde auch ein vernetzter Futternapf oder eine automatische Katzenklappe angefunkt. Sogar einfache Spiele sollen mit der Drohne möglich sein – bei schlechtem Verhalten hingegen werde laut gewarnt.