Back
Back

Das chinesische Start-up [link url=http://fmc.auto/company/ target=_blank] Future Mobility Corporation[/link] (FMC) will den Automarkt in Asien aufmischen. Geplant ist, für 2020 ein eigenes Crossover-Modell der Mittelklasse mit über 500 Kilometern Reichweite auf den Markt zu bringen. Der Stromer wird in einem Werk in Shenzhen gebaut. Die Ingenieure dafür kommen aus Europa und den USA – unter anderem von BMW, Google und Tesla.