• Mercedes-Benz’ Fashion-Film bei der MBFW Russia.

Die prämierte Designerin des 35. Hyères-Festivals.

Am Eröffnungstag der Mercedes-Benz Fashion Week Russia feierte ein neuer Fashion-Kurzfilm Premiere, der Designerin und Gründerin des gleichnamigen Labels, Emma Bruschi, und ihren Arbeitsprozess beleuchtet. Im Mittelpunkt steht das aufwändige, nachhaltige Handwerk, das ihre Kollektionen einzigartig macht.

Der Showcase während der MBFW Russia ist Teil von Bruschis Preis, nachdem sie im Rahmen des Mentorenprogramms von Mercedes-Benz und Fashion Open Studio für ihre nachhaltige Praxis als „Best in Show“ ausgezeichnet wurde. Zudem wurde sie mit dem Chanel Métiers d’art 19M Preis auf dem 35. International Festival of Fashion, Photography and Fashion Accessories in Hyères prämiert.

Designerin und Gründerin des gleichnamigen Labels Emma Bruschi am Set des Fashion-Films, der bei der MBFW Russia seine Premiere feierte. Fotografiert von Julien Boudet.

Die Premiere von Emma Bruschis Fashion-Film.

Der Film, der in Zusammenarbeit mit Filmemacher Roddy Ziebell entstand, zeigt sieben Looks aus der Kollektion der Designerin, die beim Hyères-Festival gezeigt wurden, und sechs Looks, die zum ersten Mal präsentiert wurden.

Handarbeit ist das zentrale Thema des Films. Vor einer atemberaubenden Landschaft sieht man Menschen aus verschiedenen Generationen häkeln, spinnen und stricken. Das Label zeichnet sich durch den gezielten Fokus auf Handwerkskunst, die Arbeit mit unverarbeiteten, natürlichen Materialien aus, wie Korbweide, Stroh, handgesponnene Wolle, mit Techniken, die über Generationen weitergegeben wurden.

Ein Model am Set von Emma Bruschis Fashion-Film in einem Outfit  aus der Kollektion der Designerin. Fotografiert von Julien Boudet.

Mercedes-Benz fördert außergewöhnliches Talent.

„Ich finde es toll, dass Mercedes-Benz die jungen Kreativen unterstützt, die sich dafür einsetzen, einen Unterschied in der Mode zu machen – das ist der Ansporn, den wir brauchen“, teilt die Designerin mit. „Für mich persönlich ist es eine unglaubliche Gelegenheit, meine Arbeit mit einem neuen, größeren Publikum zu teilen, und eine Chance, Ideen zu verwirklichen, die ich schon lange habe. Dank Mercedes-Benz kann all das nun zum Leben erweckt werden.“

Vier Models am Set von Emma Bruschis Fashion-Film, alle in Outfits aus der Kollektion der Designerin. Fotografiert von Julien Boudet.

Der EQA von Mercedes-EQ.

Der Fotograf Julien Boudet hat eine begleitende Bilderserie aufgenommen, die Bruschis Arbeitsprozess und Designs einfängt. Der EQA, dessen Design den progressiven Luxus der Marke Mercedes-EQ verkörpert, ist sowohl in der Fotografie als auch im Film zu sehen.

Mercedes-Benz engagiert sich für die nachhaltige Zukunft des Luxusdesigns. Die Partnerschaft mit Fashion Open Studio beim 35. Hyères-Festival zeigt das Ziel der Marke, sich mit Kreativen zusammenzuschließen, die Werte wie herausragendes und intuitives Design, Kreativität und Innovation widerspiegeln und fördern.

Erfahren Sie hier mehr über den EQA von Mercedes-EQ. Den ganzen Film können Sie hier ansehen.

Der EQA von Mercedes-EQ mit drei Models fotografiert am Set des Fashion-Films von Emma Bruschi. Fotografiert von Julien Boudet.

EQA 250: Stromverbrauch kombiniert: 15,7 kWh/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert: 0 g/km.⁶

Kraftstoffverbrauch kombiniert CO₂-Emissionen kombiniert Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus

Nach Redaktionsschluss, 29.04.2021, können sich Änderungen am Produkt ergeben haben.

1 Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

4 Angaben zu Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch und CO₂-Emissionen sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe des WLTP-Prüfverfahrens ermittelt und in NEFZ-Werte korreliert. Eine EG-Typgenehmigung und Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.

6 Stromverbrauch und Reichweite wurden auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Stromverbrauch und Reichweite sind abhängig von der Fahrzeugkonfiguration. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

8 Alle technischen Angaben sind vorläufig und wurden intern nach Maßgabe der jeweils anwendbaren Zertifizierungsmethode ermittelt. Es liegen bislang weder bestätigte Werte vom TÜV noch eine EG-Typgenehmigung noch eine Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.