Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Cookie-Hinweisen.
  • 1

    Mercedes-Benz Fashion zelebriert „How To“ mit Lena Waithe.

Die Macht der Nachhaltigkeit.

Am 7. Juni kam die mit dem Emmy® Award ausgezeichnete Drehbuchautorin Lena Waithe zur zweiten Folge von Mercedes-Benz’ „How To“ nach London. Während der Frühjahr/Sommer-Shows für Menswear erlernte die gebürtige Chicagoerin das Upcycling und erweckte dadurch ihre Garderobe zu neuem Leben. Sie demonstrierte, wie unsere Neugier und unser Wissensdrang helfen können, verschwenderische Gewohnheiten abzustellen.

Mehr Details zum zweiten Kapitel der Fashion Story „How To“ finden Sie unter  @MercedesBenzFashion.

Emmy® Award-Gewinnerin Lena Waithe im RAEBURN Studio, Photo von Hannah Sider.

Lernprozess 1: „How To“ upcycle.

Waithes „How To“ ist auch eine Geschichte der Kraft von Zahlen. Zusammen mit Mercedes-Benz wurde Lena auf ihrer Mission vom Upcycling-Experten und Timberland Global Creative Director Christopher Raeburn angeleitet.

Dieses Jahr feiert Mercedes-Benz 125 Jahre Motorsport. Inspiriert von diesem Erbe und dem zukünftigen Engagement in der Formel E hat der Mobilitätsdienstleister Anzüge von Formel-1- und Formel-E-Rennteams zur Verfügung gestellt. Aus diesen hat Raeburn durch Upcycling eine einzigartige Jacke für Waithe kreiert.

Christopher Raeburn zeigt Lena Waithe, wie sie einen Formula-E-Anzug upcyclen kann.

Lernprozess 2: „How To“ customise.

Der niederländische Designer Duran Lantink half Waithe dabei, ihr Fachwissen im Bereich Upcycling zu vertiefen. Dies, indem er hochwertige Vintage-Modelle „collagierte“ – eine Technik, die Lantink für seine gleichnamige Marke einsetzt – und so einen ganz individuellen Look für sie kreierte.

Duran Lantink redesignt einen Mantel für Lena Waithe.

Panel-Talk über die Zukunft der Mode.

Am 8. Juni veranstalteten Mercedes-Benz und Lena Waithe eine Podiumsdiskussion mit Raeburn, Lantink und Aleali May, einer viel gehörten Stimme der Zukunft der Mode. Sie ist die erste Frau, die Air Jordans für Männer und Frauen entworfen hat. In der von Waithes Kreativpartner und Executive Producer Rishi Ranjani moderierten Diskussion sprach die Protagonistin mit Pressevertretern über ihre „How To“-Erfahrungen. Zusammen mit Besuchern wurden diese eingeladen, an einer Upcycling-Masterclass teilzunehmen, um ebenfalls das „How To“ des Upcycling zu erlernen.

Rishi Ranjani, Christopher Raeburn, Lena Waithe, Aleali May, Duran Lantink während der Podiumsdiskussion mit Fokus auf nachhaltiger Mode.

„How To“-Event während der London Fashion Week Men’s.

Am Abend stand der EQC in einem von Lantink für Mercedes-Benz entworfenen Wrap-Design im Mittelpunkt. Der exklusive Druck wurde auch für das Event e-vite und die gesamte Produktion verwendet. Die Gelegenheit, mit Mercedes-Benz als Kreativpartner für Lena Waithes Mercedes-Benz Event zusammenzuarbeiten, ergab sich im Februar 2019 – als Lantink während des Cocktails zum 10-jährigen Jubiläum der Mercedes-Benz Fashion Talents von der Öffentlichkeit als vielversprechender aufstrebender Designer nominiert wurde.

Folgen Sie Mercedes-Benz Fashion auf Instagram, um mehr über das Engagement von Mercedes-Benz in der Modebranche zu erfahren. 

EQC 400 4MATIC:
Stromverbrauch kombiniert: 20,8–19,7 kWh/100 km;
CO₂-Emissionen kombiniert: 0 g/km.⁶

Aleali May, Lena Waithe, Duran Lantink und Christopher Raeburn auf dem „How To“-Event neben dem von Duran Lantink designten Mercedes-Benz EQC.
Kraftstoffverbrauch kombiniert CO₂-Emissionen kombiniert Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus

Nach Redaktionsschluss, 02.08.2019, können sich Änderungen am Produkt ergeben haben.

1 Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

4 Angaben zu Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch und CO₂-Emissionen sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe des WLTP-Prüfverfahrens ermittelt und in NEFZ-Werte korreliert. Eine EG-Typgenehmigung und Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.

6 Stromverbrauch und Reichweite wurden auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Stromverbrauch und Reichweite sind abhängig von der Fahrzeugkonfiguration. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.