Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Cookie-Hinweisen.

Andreea Badala, Designerin.

„Ich habe mich im EQC sofort wohlgefühlt, sicher und geborgen. Ich denke, das hat auch mit dem Design zu tun, das futuristisch und modern wirkt, sich aber auch klassisch und vertraut anfühlt.

Beeindruckend fand ich, wie intuitiv sich der EQC fährt. So sehr, dass mir das Fahren ungewöhnlich leicht vorkam. Außerdem war ich von der Massageoption der Sitze begeistert. Nach einem harten Arbeitstag würde ich es kaum abwarten können, in diesem Auto zu sitzen. Das Tolle ist zudem: Die Sitze des EQC, den ich gefahren bin, waren mit einem recycelten Stoff bezogen. Sie sind nicht nur bequem, sondern auch nachhaltig – wie andere Materialien im EQC auch. Das hat mich als Modedesignerin inspiriert, in Zukunft stärker in diese Richtung zu arbeiten. Das ist für mich im Endeffekt die schönste Erkenntnis: Der EQC hat in mir den Wunsch geweckt, Haltung zu zeigen. Für eine Nachhaltigkeit einzustehen, die Freude bereitet.“

Light Painting Fotografie von Andreea Badala vor dem Mercedes-Benz EQC.
Light Painting Fotografie von Mike Massimino vor dem Mercedes-Benz EQC.

Mike Massimino, Astronaut.

„Vom All aus hat sich mein Blick auf unseren Planeten geändert: Mir wurde klar, dass wir in einem Paradies leben. Aber auch, wie dünn die Atmosphäre, wie fragil die Erde ist. Mit dieser Erkenntnis wurde mir gleichzeitig klar, welche enorme Bedeutung Nachhaltigkeit hat. In diesem Sinne ist der EQC ein richtiger Schritt in die Zukunft: Er ist wirtschaftlich, durch null lokale Emission ökologisch – und er sieht auch noch cool aus! Dazu kommt der Sicherheitsaspekt, all die Assistenten, zum Beispiel beim Bremsen. Oder die Batterieanzeige, die sagt: „Hey, mach dir keine Sorgen, du hast genug Energie.“ Man hat das Gefühl, dieses Auto unterstützt einen und ist für einen da. Als die Fahrt vorbei war, wollte ich sofort wieder einsteigen und losfahren. Auch aus einem persönlichen Grund: Im EQC zu fahren kam mir vor, als wäre ich im Weltall. So leise, als würde ich auf dem Mond laufen.“

Jenny Wu, Architektin.

„Ehrlich gesagt hatte ich keine genaue Vorstellung, bevor ich mich in den EQC gesetzt habe. Wenn ich an elektrisch angetriebene Autos dachte, kam mir nicht sofort der kraftvolle Antrieb in den Sinn. Doch genau das ist passiert: Als ich meinen Fuß auf die Pedale setzte, hatte ich das Gefühl, ich würde fliegen – es war unglaublich. Ich bin den EQC zum ersten Mal gefahren. Trotz der beeindruckenden Beschleunigung fährt er sich auf Anhieb mühelos und leicht. Es fühlte sich so gut an wie in keinem anderen Fahrzeug.

Und das Design? Ist sehr detailverliebt und modern. Dass der EQC zum Teil aus recycelten Materialien hergestellt wurde, hat mich als Architektin und Designerin richtig beeindruckt, weil ich weiß, wie schwierig es ist, diesem Anspruch gerecht zu werden. Als meine Testfahrt vorbei war und ich ausstieg, war ich überzeugt: Der elektrischen Mobilität gehört die Zukunft.“

Light Painting Fotografie von Jenny Wu vor dem Mercedes-Benz EQC.
Light Painting Fotografie von Garrett McNamara neben dem Mercedes-Benz EQC.

Garrett McNamara, Big-Wave-Surfer.

„Als Surfer werde ich nur selten nervös. Aber kurz bevor ich auf den Fahrersitz des EQC sprang, war ich das auf einmal – keine Ahnung, warum. Doch als ich mich eingerichtet hatte, fühlte ich mich so wohl wie in kaum einem anderen Fahrzeug. Ich kann es nicht anders beschreiben: Fahren im EQC fühlt sich an, als würde man gleiten. Perfekt! Ich hatte lange auf meinen Moment im EQC gewartet und war total überrascht, wie leicht er sich fuhr. Auch die Stille des Antriebs hat mich beeindruckt. So wie die Beschleunigung: unglaublich geschmeidig.

Ich hatte gedacht, alles wäre so anders als bei einem Auto mit Verbrennungsmotor, aber es war einfach nur besser. Meine Nervosität war also völlig unbegründet. Ich bin schon sehr lange Big-Wave-Surfer, ich liebe es, die perfekte Welle zu reiten – und jetzt beim Fahren fühlte ich mich plötzlich, als würde ich auf der Straße surfen. Jeder Meter, den ich in diesem Fahrzeug zurücklegte, kam mir wie ein Fortschritt vor. Für mich persönlich, aber auch für uns alle. Denn Nachhaltigkeit ist so wichtig wie nie zuvor. Als Surfer engagiere ich mich gegen die Verschmutzung der Ozeane. Mit dem EQC kann ich nun auch auf der Straße Haltung zeigen.“

Kraftstoffverbrauch kombiniert CO₂-Emissionen kombiniert Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus

Nach Redaktionsschluss, 27.08.2019, können sich Änderungen am Produkt ergeben haben.

1 Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO₂-Werte“ i. S. v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

4 Angaben zu Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch und CO₂-Emissionen sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe des WLTP-Prüfverfahrens ermittelt und in NEFZ-Werte korreliert. Eine EG-Typgenehmigung und Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.

6 Stromverbrauch und Reichweite wurden auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Stromverbrauch und Reichweite sind abhängig von der Fahrzeugkonfiguration. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

7 Angaben zu Stromverbrauch und Reichweite sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe der UN/ECE-Regelung Nr. 101 ermittelt. Die EG-Typgenehmigung und eine Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.