Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Cookie-Hinweisen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Daimler AG hat sich neu aufgestellt. Datenschutzrechtlich Verantwortlicher dieser Webseite ist ab dem 01.11.2019 Mercedes-Benz AG.

Datenschutzhinweise (Aktualisierung zum 01.11.2019)

Öschberghof, Donaueschingen, Deutschland.

Interview mit Mirko Bartl, Hotelmanager.

Mirko Bartl gehört zur Riege der jungen Führungskräfte des Öschberghof. Dort absolvierte er bereits seine Ausbildung, um im Anschluss seinen beruflichen Horizont in Frankfurt und auf einem Luxusliner auf See zu erweitern. Inzwischen managt er im Gespann mit der Hoteldirektion und zwei weiteren Prokuristen das Haus mit seinen 230 Mitarbeiter/innen.

Mirko Bartl, Hotelmanager des Hotel Öschberghof in Donaueschingen, Deutschland.

Wer golfen will, kommt in den Öschberghof. Wie wird erreicht, dass der Aufenthalt nicht nur für Golfer, sondern auch für alle anderen Gäste zu einem unvergesslichen Erlebnis wird?

Durch die ruhige Lage mitten im Schwarzwald besitzt unser Hotel klassischen Ressort-Charakter: Vor Ort gibt es alles, was man sich für ein paar erholsame Tage wünscht. Unser Golfplatz hat eine hohe Anziehungskraft auf unsere Gäste, doch auch Nicht-Golfer schätzen unser Hotel, weil sie hier ausgiebig entspannen und zur Ruhe kommen können. Um unser Angebot für unsere Gäste noch attraktiver zu gestalten, bauen wir aktuell unseren 2.500 qm großen Wellnessbereich aus, der im Herbst 2017 eröffnet wird.

Auf welche Angebote dürfen sich die Gäste nach dem Umbau des Wellnessbereichs freuen?

Mit einem neuen Konzept werden wir das Angebot noch individueller auf die Bedürfnisse unserer Gäste anpassen. Neben unserem großen Hallenschwimmbad, verschiedenen Saunen und der weitläufigen Liegefläche wird es nach dem Umbau unter anderem einen reinen Ladies-Spa geben sowie neue Bereiche zum Ruhen und Entspannen wie auch zum Beleben und Aktivieren des Körpers. Im Asia-Bereich werden traditionelle japanische und chinesische Anwendungen angeboten. Ein beheiztes Sole-Außenbecken sowie ein 140 qm großer Fitnessraum runden das Angebot perfekt ab. Bei uns findet künftig jeder Gast genau das Richtige für sich und seinen Körper!

Werden neben dem Spa auch noch andere Bereiche des Hotels erweitert?

Unser komplettes Ressort erhält ein Facelift. Der Golfplatz wird auf 45-Loch erweitert, die Zimmeranzahl auf 125 Zimmer aufgestockt, eine neue Restaurantlandschaft und ein neues Tagungszentrum mit einem 400 qm großen Festsaal geschaffen. Unser Ziel ist es aber nicht "nur größer", sondern bei gleichbleibend hoher Qualität auch noch individueller zu werden. Die Begeisterung der Gäste wird auch bei doppelter Zimmeranzahl unseren Dienstleistungsgedanken prägen.

Welche Ausflugsziele in und rund um Donaueschingen sollte man sich nicht entgehen lassen?

Ein schönes Ausflugsziel ist die Donauquelle, der Ursprung der Donau. Im Sommer holt man sich im Anschluss ein Eis im Eiscafé Vivaldi am Marktplatz von Donaueschingen. Im Museum Art Plus werden wechselnde Ausstellungen gezeigt und in der Fürstenberg Brauerei kann man an einer Besichtigung teilnehmen.

Warum ist der Öschberghof auch für Unternehmensveranstaltungen eine hervorragende Wahl?

Dank der ruhigen Hotellage können sich die Teilnehmer in unseren derzeitigen Kulttagungshütten vollkommen ungestört auf die Veranstaltung konzentrieren. Bedingt durch unseren Hotelumbau, der im Sommer 2018 finalisiert wird, haben wir diese originellen und absolut komfortablen Alternativen zu unseren vorherigen Tagungsräumen und so gleichzeitig alle Möglichkeiten geschaffen, bis Anfang Mai 2017 den Tagungsteilnehmern ein passendes Umfeld bereitzustellen. Unsere drei Restaurants sowie der Golfplatz bieten viel Raum, um den Tag gelungen ausklingen zu lassen. Von Mitte Mai 2017 bis einschließlich August 2018 können wir umbaubedingt leider keine Tagungen anbieten. Aber das Warten wird sich lohnen.