Paul Ripke: DTM-Fotografen-Wettbewerb

Das Mercedes-AMG Motorsport DTM Team rüstet sich für die Saison 2017: Gemeinsam mit dem renommierten Fotografen Paul Ripke rief das Team einen europaweiten Fotografen-Wettbewerb ins Leben, dessen Gewinner in dieser Saison im Rahmen der DTM-Wochenenden in Action sein werden.

Auf einen Videoaufruf von Paul Ripke und Mercedes-AMG Motorsport bewarben sich insgesamt 439 Fotografinnen und Fotografen. Die besten drei besuchen nun vom 01.-03 Mai in der Woche vor dem DTM-Auftaktwochenende in Hockenheim (05.-07. Mai) Paul Ripkes Foto-Akademie in Kalifornien. Dort erhalten sie von Ripke, der sie die gesamte Saison über als Mentor betreut, das Handwerkszeug an die Hand, bevor sie an den DTM-Rennwochenenden selbst zur Kamera greifen dürfen.

Jeder Gewinner begleitet im Verlauf des Jahres jeweils ein DTM-Rennen in Deutschland sowie eines im Ausland und erstellt dabei Video- und Fotomaterial an der Rennstrecke. Dabei gewähren die Gewinner den Fans mit ihren Bildern exklusive Einblicke hinter die Kulissen. Sie fangen den Teamgeist und den Zusammenhalt an den Rennwochenenden ein und lassen die Fans so noch mehr Teil des Teams werden.

Zum Saisonfinale in Hockenheim kürt ein Gremium den Gesamtsieger, dem die Rolle des offiziellen „Mercedes-AMG Motorsport DTM Social Media Fotografen 2018“ winkt. Zudem besucht der Sieger zusammen mit Paul ein Formel 1-Rennen und erhält eine gemeinsame Ausstellung seiner Bilder mit ihm.

Über Paul Ripke

Paul entdeckte seine Leidenschaft für die Fotografie schon als kleiner Junge. Damals lieh er sich noch die Kamera seines Vaters aus. Schon bald erhielt er seine erste eigene Kamera und fotografierte damit seine Freunde beim Skateboarden, Fußballspiele und die Hip-Hop-Szene in Deutschland.

Im Jahr 2014 gelangte Paul zu Berühmtheit, als er die siegreiche deutsche Fußball-Nationalmannschaft nach ihrem historischen Finalerfolg gegen Argentinien im Estádio do Maracanã fotografierte. Er mischte sich unter die jubelnden Spieler, sowohl auf dem Feld als auch auf dem Weg zur Siegerehrung, bei der sie den WM-Pokal zum vierten Mal in die Höhe recken durften.

2016 sammelte Paul seine ersten Eindrücke im Motorsportumfeld, als ihn Nico Rosberg dazu einlud, seine Formel 1-Saison zu dokumentieren. Zu diesem Zeitpunkt konnte er noch nicht wissen, dass seine Bilder die Basis für das Buch „Finally“ bilden würden – eine visuelle Reise durch die emotionalen letzten Monate von Nicos Weltmeisterjahr.

Pauls Spezialität sind Nähe und persönliche Aufnahmen. Seine intensiven Blicke hinter die Kulissen erzählen in der Saison 2017 eine visuelle Geschichte der menschlichen Seite von Mercedes-AMG Petronas Motorsport.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Mozilla Firefox Opera Browserr Google Chrome