Umstellung für 2017

Neuzugang Edoardo Mortara wird 2017 eines der sechs DTM-Fahrzeuge des Teams pilotieren, die allesamt zentral von HWA eingesetzt werden. 'Natürlich ist es schade, dass die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Mücke Motorsport und ART Grand Prix in der DTM nicht weiter geht', sagt Ulrich Fritz. 'Peter Mücke und sein Team waren seit 2005 treuer Partner unseres Programms. Wenn man sieht, wie sich das ganze Mercedes-AMG DTM Team am Lausitzring über den ersten Mücke-Sieg gefreut hat, dann weiß man wie hoch die Wertschätzung aller für Mücke Motorsport ist.' In anderen Rennserien wie der Formel 3 wird die Zusammenarbeit mit Mücke Motorsport unverändert fortgesetzt. 'Auch ART GP hat in den letzten zwei Jahren einen unglaublichen Job gemacht', betont Fritz. 'Ohne jegliche Erfahrung in der DTM von Anfang an bei der Musik zu sein, dass schafft kaum jemand.' Gemeinsam mit Gary Paffett erzielte ART GP in den vergangenen beiden DTM-Saison fünf Podestplätze.

Sorry, es scheint so, als sei die Version deines Browser zu alt!

Bitte aktualisiere deinen Browser oder lade eine aktuelle Version der unten aufgelisteten Browser herunter.

Internet Explorer Mozilla Firefox Opera Browserr Google Chrome