Mercedes-Benz Energiespeicher.

Für stationäre Großspeicherlösungen.

Energiemanagement in neuer Dimension.

Die Mercedes-Benz Batterie ist eine der leistungsfähigsten ihrer Klasse. Sie wird als automotive Batterie unter höchsten Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen (TS 16949) produziert und verlässt nach ihrer Herstellung die gleiche Produktionslinie, wie jene Batterien, die in Mercedes-Benz Plug-In Hybrid Fahrzeugen verbaut werden.

Was die Batterie im Fahrzeug ermöglicht, leistet sie auch in Energiespeichern. Lade- und Entladeleistungen von bis zu 4 C sind mit der Mercedes-Benz Batterie zu realisieren. Dabei ist sie eine skalierbare Komponente mit integrierter Kühlung für Speicherkapazitäten von 100 kWh bis 100 MWh.

Gemeinsam mit Partnern entwickelt Mercedes-Benz Energy Systeme zum Beispiel für Black-start, Backup, USV und Off-Grid-Anwendungen.

Im Überblick.

Hohe Leistungsanforderungen realisierbar (bis 4 C).

Integrierte Batteriekühlung möglich.

Sichere und langlebige Lithium-Ionen-Technologie (TS 16949).

Individuell skalierbar (Systemaufbau modular).

„Made in Germany“ in Mercedes-Benz Qualität.

Technische Daten.

Zellenanzahl 100
Module 2
Nom./Max. Spannung365 V / 420 V
Kapazität (nominal)37,8 Ah
Energieinhalt13,8 kWh
Leistung (Dauer/Spitze)45 kW / 90 kW
Abmessungen 900 x 480 x 200 mm
Gewicht110 kg

Vielseitige Anwendungsmöglichkeiten.

Großunternehmen, Einzelhandelsketten, Landwirtschafts- und Handwerksbetriebe, Unternehmen, Kommunen oder Gebäude mit stark schwankendem Energiebedarf können in vielerlei Hinsicht von einem Mercedes-Benz Energiespeicher profitieren.

Lastspitzenmanagement.

Hohe Verbrauchsschwankungen und Lastspitzen treiben Energiekosten oft unnötig in die Höhe. Nutzen Sie jedoch einen Speicher, dann beziehen Sie zu Stoßzeiten erheblich weniger Strom aus dem Netz und nutzen jene Energie, die vorher günstig eingespeichert wurde.

Backup Power. USV. Schwarzstart.

Sind nicht die Energiekosten, sondern eine zuverlässige Versorgung die Herausforderung, dann ist der Energiespeicher Ihre Absicherung. Ihr Backup. Ihr Notstromsystem. Ihre USV. Bei Bedarf kann eine Schwarzstart-Funktion integriert werden.

Off-Grid.

Der Mercedes-Benz Energiespeicher kann in Verbindung mit einer Photovoltaik- oder Windkraftanlage Ihre Energieversorgung sicherstellen, ohne überhaupt an das Stromnetz angeschlossen zu sein.

Regelleistung und Netzstabilisierung.

Eine weitere Anwendungsmöglichkeit ist die Vermarktung des Batteriespeichers am Markt für Regelleistungen. Hierbei werden Ungleichgewichte zwischen Erzeugung und Verbrauch im Stromnetz ausgeglichen.

Im Überblick.

Infofolder DIN A4, 6-Seiter

Laden Sie sich hier die aktuelle Broschüre herunter und erfahren Sie alles Wichtige zum Mercedes-Benz Energy Expert-Programm.

Broschüre jetzt downloaden

Im Überblick.

Infofolder DIN A4, 6-Seiter

Laden Sie sich hier die aktuelle Broschüre herunter und erfahren Sie alles Wichtige zum Mercedes-Benz Energy Expert-Programm.

Broschüre jetzt downloaden

Ein Auszug unserer Großspeicherprojekte.

Enercity macht Hannover zum Vorreiter.

Die Kooperationspartner Daimler AG mit ihrer hundertprozentigen Tochter ACCUMOTIVE und enercity (Stadtwerke Hannover AG) realisieren ein „lebendes Ersatzteillager“.

Seit 2012 ist die dritte Generation smart fortwo electric drive auf der Straße und überzeugt die Kunden rund um den Globus. Die nächste Generation des elektrischen City-Flitzers steht bereits in den Startlöchern. Was aber passiert, wenn die Batterie einmal nicht mehr einsatzfähig ist? Automobilhersteller sind für diesen Fall selbstverständlich gerüstet und halten entsprechenden Ersatz bereit. Das innovative Speicherkonzept hat einen weiteren entscheidenden Vorteil.

Um im Fall eines Tauschs einsatzfähig zu sein, verlangt eine Batterie während der Dauer der Bevorratung ein regelmäßiges Zyklisieren - das gezielte, schonende Be- und Entladen. Andernfalls käme es zu einer Tiefenentladung, die zu einem Defekt der Batterie führen kann.

Jungbrunnen für die Batterie.

Das hochentwickelte Batteriemanagementsystem der Daimler Tochter ACCUMOTIVE sorgt dabei dafür, dass sich die Batterien stets in ihrem optimalen Zustand hinsichtlich Temperatur und Ladezustand befinden und somit die hohen Ansprüche an die Qualität und Lebensdauer erfüllen. Dieses Vorgehen hat keine Auswirkungen auf den Alterungsprozess der Systeme, sondern wirkt im Gegenteil wie ein Jungbrunnen.

Das Ersatzteillager für elektromobile Batteriesysteme besteht aus rund 3000 der für die aktuelle smart electric drive Fahrzeugflotte vorgehaltenen Batterien, die zu einem Stationärspeicher gebündelt. Mit einer Speicherkapazität von insgesamt 17,5 MWh ist die Anlage eine der größten Europas. Der Energiespeicher wird nach Fertigstellung am deutschen Primärregelenergiemarkt vermarktet.

Weltweit größter 2nd-Use-Batteriespeicher.

Der heute größte 2nd-Use-Batteriespeicher der Welt wird in Kürze im westfälischen Lünen stehen. Ein Joint-Venture der Partner Daimler AG, The Mobility House AG und GETEC betreibt ihn auf dem Gelände der REMONDIS SE und vermarktet den Stromspeicher am deutschen Primärregelenergiemarkt. Im Gegensatzsatz zu allen anderen Mercedes-Benz Energiespeicher Business werden hier gebrauchte Batterien genutzt. Systeme aus smart electric drive Fahrzeugen der zweiten Generation werden in Lünen zu einem Stationärspeicher mit einer Kapazität von insgesamt 13 MWh gebündelt. Das Verfahren steigert nachweislich die Umweltbilanz von Elektrofahrzeugen und leistet somit einen Beitrag zur Wirtschaftlichkeit der E-Mobilität.

Leistungsfähige Batteriespeicher sind ein wichtiger Baustein für die erfolgreiche Umsetzung der Energiewende. Bei zunehmender Einspeisung von Strom aus fluktuierenden erneuerbaren Energien, wie beispielsweise aus Windkraftanlagen oder Solarkraftwerken, sind sie der Schlüssel zur Stabilisierung der Stromnetze. Sie gleichen die Energieschwankungen nahezu verlustfrei aus – eine Aufgabe, die derzeit zum Teil fossile Kraftwerke übernehmen. Damit kann die Energiewende beschleunigt werden und Kosten für Netzausbau und neue Kraftwerke vermieden werden.

Als Forschungsprojekt gestartet. Als Meilenstein gefeiert.

Eine weitere erfolgreiche Anwendung der Batteriespeicherung beweist LESSY. Das Forschungsprojekt Lithium-Elektrizitäts-Speicher-System konnte nach einer Testphase seinen kommerziellen Betrieb aufnehmen. Es war bundesweit der erste Speicher dieser Art im Regelleistungsmarkt. Der Großbatteriespeicher ist dafür ausgelegt, innerhalb von wenigen Sekunden eine Leistung von einem Megawatt (1 MW) zu speichern, beziehungsweise abzugeben. Er besitzt eine Speicherkapazität von bis zu 670 kWh, entsprechend dem Stromverbrauch eines durchschnittlichen Dreipersonenhaushaltes in zwei Monaten.

Mercedes-Benz Energy

Mercedes-Benz Energy steht für innovative Speicherlösungen, sichere und langlebige Lithium-Ionen Technologie, Qualität made in Germany. Die regenerative Erzeugung von Energie und deren Speicherung ist ein zentrales Zukunftsthema.

 

Mercedes-Benz Energiespeicher Grid sind Pufferspeicher, die im Bereich der Primärregelleistung (PRL) und Netzstabilisierung Anwendung finden und als Großspeicher ebenso zum Lastspitzenausgleich beitragen können.