Wir verwenden Cookies

Damit wollen wir unsere Webseiten nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie die Webseiten weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Cookie-Hinweisen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Daimler AG hat sich neu aufgestellt. Datenschutzrechtlich Verantwortlicher dieser Webseite ist ab dem 01.11.2019 Mercedes-Benz AG.

Datenschutzhinweise (Aktualisierung zum 01.11.2019)

  • 1

    Media.

Mercedes-Benz Energy und Beijing Electric Vehicle.

Die Daimler AG mit ihrer hundertprozentigen Tochter Mercedes-Benz Energy GmbH und Beijing Electric Vehicle Co. (BJEV), eine Tochter der BAIC Group, haben eine Entwicklungspartnerschaft zum Aufbau von 2nd-Life-Energiespeichersystemen in China geschlossen. Mit Blick auf die Wertschöpfungskette von automobilen Batteriesystemen bündeln die Partnerunternehmen ihre Expertise und Ressourcen und legen den Grundstein für die Entwicklung einer nachhaltigen, erneuerbaren Energiewirtschaft. Mercedes-Benz Energy und Bejing Electric Vehicle wollen gemeinsam den ersten 2nd-Life-Energiespeicher am Standort Peking errichten und greifen dabei auf ausgediente Elektrofahrzeugbatterien von BJEV zurück. Das Projekt dient als Basis für potenziell weitere zukünftige Kooperationen.

2nd-Life Batteriespeicher.

Pilotprojekt von TenneT und Daimler.

Der Übertragungsnetzbetreiber TenneT und die Daimler AG mit ihrer hundertprozentigen Tochter Mercedes-Benz Energy GmbH haben in einer gemeinsamen Entwicklungspartnerschaft die Machbarkeit innovativer Systemdienstleistungen am Übertragungsnetz erforscht und erprobt. Das Ergebnis ist wegweisend: Automobile Batteriespeichersysteme können Aufgaben von Großkraftwerken übernehmen und wesentlich zur Netzstabilisierung und zum Systemwiederaufbau beitragen.

Mitarbeiter im Batterispeicher Leitstand.

Batterie-Ersatzteillager für Elektrofahrzeuge.

Die Kooperationspartner Daimler AG mit ihrer hundertprozentigen Tochter Mercedes-Benz Energy GmbH und enercity (Stadtwerke Hannover AG) haben nach circa einjähriger Bauphase einen der größten Batteriespeicher Europas in Betrieb genommen. Der innovative Speicher erfüllt einen besonderen Zweck: Er ist ein „lebendes Ersatzteillager“ für elektromobile Batteriesysteme. Insgesamt 3.240 Stück der für die dritte Generation smart electric drive Fahrzeugflotte vorgehaltenen Batteriemodule wurden am enercity-Standort Herrenhausen zu einem Stationärspeicher gebündelt und durch den zuständigen Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) TenneT für die Erbringung von Primärregelleistung (PRL) präqualifiziert. Die Anlage stellt damit dem Strommarkt heute schon eine Leistung von 15 MW zur Verfügung. Die Gesamtanlage verfügt über eine Speicherkapazität von insgesamt 17,4 MWh.

Großspeicher aus elektroautomobilen Batteriesystemen der Kooperationspartner Daimler AG mit ihrer hundertprozentigen Tochter Mercedes-Benz Energy GmbH und enercity (Stadtwerke Hannover AG).

Eine der modernsten Batteriefabriken der Welt.

Ehrengäste beim Festakt waren Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und Stanislaw Tillich (Ministerpräsident des Freistaates Sachsen), die gemeinsam mit Dieter Zetsche (ehem. Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars), Markus Schäfer (Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain), Frank Deiß (Leiter Produktion Powertrain und Standortverantwortlicher Mercedes-Benz Werk Untertürkheim) und Frank Blome (Geschäftsführer Deutsche ACCUMOTIVE GmbH & Co. KG) das Gehäuse einer Fahrzeugbatterie als Grundstein verankerten. Neben den Fahrzeugbatterien werden auch die Mercedes-Benz Energiespeicher in diesem Werk im sächsischen Kamenz produziert.

ACCUMOTIVE in Kamenz: Gäste waren Angela Merkel und Stanislaw Tillich, Dieter Zetsche, Markus Schäfer, Frank Deiß und Frank Blome.

Modernste Batteriefabrik Europas.

Von Kamenz in die Welt. Die Bauphase für eine zweite Batteriefabrik bei der hundertprozentigen Daimler-Tochter ACCUMOTIVE am Standort Kamenz ist abgeschlossen und damit ist ein weiterer konsequenter Schritt in Richtung Elektromobilität unternommen. Eine der größten und modernsten Batteriefabriken Europas entstand durch eine Investition von rund 500 Millionen Euro.

Daimler beginnt mit dem Bau einer zweiten Batteriefabrik bei der ACCUMOTIVE am Standort Kamenz.