Begeisterung ist ansteckend – vor allem, wenn legendäre Rennfahrzeuge zum Greifen nahe sind.

Faszination Mercedes-Benz: Willkommen zu Stars & Cars 2014.

Das Motorsportevent für Fans und Freunde von Mercedes-Benz. Ein Gastbeitrag von Axel Griesinger.

  • Faszination Mercedes-Benz: Willkommen zu Stars & Cars 2014.

  • Die heiligen Stätten des Motorsports.

    Nürburgring, Le Mans, Silverstone, Laguna Seca. Ich habe sie alle schon gehabt. Legendäre Rennstrecken. Doch es ist immer das Gleiche und – ganz ehrlich – ich hasse es, diese mühsamen Anreisen zu den heiligen Stätten des Motorsports. Und dann vor Ort? Das typische Sekundenglück. Nachdem man die Rennwagen schon eine halbe Ewigkeit gehört hat, rauschen die grellen Farbpunkte in Sekundenbruchteilen an einem vorbei. Und die Sieger? Sieht man meistens gar nicht oder allenfalls im Fernsehen kurz auf dem Siegerpodest.

    Stars & Cars 2014: Dabeisein ist alles.
    Stars & Cars 2014: Boliden und Motorsport-Stars direkt vor der Haustür.

    Der Traum eines jeden Motosport-Fans.

    Daher mein Bekenntnis: Zu Hause ist es einfach am schönsten. Warum können die Boliden und ihre Bändiger daher nicht einfach mal bei mir zu Hause vorbeischauen?

    Zusammen mit mir ein paar Runden um den Block drehen, vor meiner Haustür mit rauchenden „Donuts“ den Asphalt neu schwarz einfärben und danach mit mir eine richtig gute Party feiern. Abstruse Träume? Da war doch was: „Stars & Cars“.

    Der Treffpunkt aller Rennfahrlegenden.

    Es ist der 29. November 2014. Die Rennsaison ist vorbei. Die Rennställe bereiten sich auf das nächste Jahr vor. Alle Teams? Nein, denn meine Wünsche wurden erhört. Alles, was einen Stern auf der Haube trägt, pilgert an diesem Tag in die schwäbischen Landeshauptstadt, inklusive Fahrern und Teamchefs. Doch nicht nur die.

    Am 29. November ist Stuttgart das Zentrum der Motorsportlegenden.

    Auch das Mercedes-Benz Museum hat etliche Rennfahrzeuge aus 120 Jahren Motorsport an den Start gerollt. Artgerecht bewegt werden diese Schätze ausschließlich von aktuellen und ehemaligen Werksrennfahrerinnen und -fahrern. Es gibt nämlich etwas zu feiern.

    Auf der Bühne ist genauso viel los sowie auf den Straßen. Kein Wunder, denn es gibt Siege zu feiern.

    Das MERCEDES AMG PETRONAS Formel 1-Team.

    Die Daimler AG, das wohl bekannteste Unternehmen meiner Heimatstadt Stuttgart, hat mit seinem MERCEDES AMG PETRONAS Formel 1-Team in dieser Saison einfach alles abgeräumt, was geht.

    Fahrertitel, 4.932 Führungskilometer (das zweitplatzierte Team kam gerade einmal auf 416 Kilometer), die meisten Siege und den so wichtigen Konstrukteurstitel. Übrigens den ersten seit 1958.

    Betonmauern, Boxengasse, Paddock.

    Da lassen selbst die eher zurückhaltenden Schwaben durchaus mal die Korken knallen – und ich bin mittendrin, ohne mühsame Anreise. Ich muss nur mal kurz zum Mercedes-Benz Museum fahren und kann es kaum fassen: Wo unter der Woche die Mercedes Mitarbeiter ins Werk Untertürkheim pendeln und die Besucher ins Mercedes-Benz  Museum strömen, ist über Nacht eine Rennstrecke entstanden. Betonmauern, Boxengasse, Paddock: Alles ist da. Autos inklusive.

    Über Nacht ist eine Rennstrecke entstanden ¬– inklusive Betonmauern, Boxengasse und Paddock.
    Legendäre Fahrzeuge bei Stars & Cars.

    Legendäre Boliden und sagenhafte Erfolge.

    Vom Formel 3-Nachwuchsrenner über die wummernden SLS GT3 Boliden zu den Highend-Tourenwagen der DTM. Doch das ist nur das aktuelle Spektrum. Der legendäre SLR und sein Bruder mit den freistehenden Rädern, auf dem Juan Manuel Fangio Weltmeister wurde, stehen ebenso zum Greifen nahe vor mir, wie der C9 Sauber-Mercedes, mit dem die Stuttgarter nicht nur 1989 wieder offiziell in den Rennsport einstiegen, sondern gleich auch noch das Langstreckenrennen schlechthin gewannen: Le Mans. Ich bekomme Gänsehaut!

    Eine Show der Extraklasse.

    Doch bekanntlich ist alleine feiern langweilig. Aus diesem Grund hat Mercedes-Benz alle eingeladen, und das bedeutet: Rund 50.000 Partygäste finden sich ein, und die Musik zu diesem Fest machen zwei coole DJs mit ihren Hybrid Antrieben: Lewis Hamilton und Nico Rosberg heißen die beiden Superstars und begeistern die Massen mit Interviews, Autogrammen und den aufheulenden V6 Turbomotoren ihrer Formel 1-Fahrzeuge.

    Lewis Hamilton, Toto Wolff und Nico Rosberg sind bei dem Megaevent auch mit dabei.

    Das Schöne dabei: Nicht einmal die Nachbarn meckern. Im Gegenteil! Der Formel 1-Weltmeister und der Vizeweltmeister werden frenetisch bejubelt, so wie es sich für eine ausgelassene Siegesfeier eben gehört.

    Das Feuerwerk am Schluss der Veranstaltung verabschiedet Fahrer und Fans in die Winterpause.

    Krönender Abschluss der Saison.

    Doch auch die beste Party geht leider irgendwann zu Ende. „Stars & Cars“ endet allerdings standesgemäß: Mit einem Feuerwerk wird die gesamte Mercedes-Benz Motorsport-Familie in die wohlverdiente Winterpause verabschiedet. Was für ein Tag für alle Motorsport Fans! So nahe kommt man nur selten an eine so erlesene Auswahl von fahrenden Präziosen und ihren Lenkern.

    Verwandte Themen.