Back
Back

Episode 8: Innovation von Anbeginn.

Jeder neue Mercedes-Benz macht die Zukunft zur Gegenwart: In ihm sind jüngste Technologien erhältlich, und so verschiebt jedes Fahrzeug der Marke immer wieder Grenzen. Das jüngste Fahrzeug ist die Mercedes-Benz E-Klasse – die intelligenteste Business-Limousine der Welt.

Die Zukunft als Auftrag.

Direkt aus der Zukunft scheint der Mercedes-Benz F 015 Luxury in Motion vorzufahren. Er kommt aus einer vielleicht gar nicht allzu fernen Zeit, in der autonomes Fahren bereits Alltag ist.

Das Forschungsfahrzeug zeigt entsprechende Funktionen und auch ein außergewöhnliches Raumkonzept, das mit seiner Flexibilität neue Möglichkeiten schafft: für Kommunikation, Entspannung und die Nutzung der innovativen Multimedia-Technik.

Ein Wegbereiter des autonomen und unfallfreien Fahrens.

Die Zukunft wird in jedem neuen Mercedes-Benz zur Gegenwart, seit der Erfindung des Automobils im Jahr 1886 entsteht es immer wieder neu. Hoch aktuell derzeit ist die E-Klasse. Design, Antriebe, Aerodynamik, Assistenzsysteme, Bedienkonzepte: An vielen Stellen definiert sie die Vorstellungen vom Auto neu. Sie demonstriert das übergreifende Mercedes-Benz Konzept von Intelligent Drive auf höchstem Niveau.

Einige Entwicklungen geschehen schrittweise. Etwa die zum autonomen und unfallfreien Fahren. Teilfunktionen sind längst schon Serienstand. So stellt beispielsweise der Aktive Abstands-Assistent DISTRONIC bereits Funktionalitäten des teilautomatisierten Fahrens zur Verfügung.

In der E-Klasse hält er zusammen mit dem Lenk-Piloten das Fahrzeug auch bis zu einer Geschwindigkeit von 210 km/h in der Spur. Das entlastet den Fahrer, denn er muss im normalen Fahrbetrieb nicht durch Bremsen oder Gasgeben eingreifen und wird beim Lenken deutlich unterstützt – sogar in Kurven.

Auf dem Weg zum autonomen Fahren.

Die E-Klasse geht noch einen großen Schritt weiter: Der Aktive Spurwechsel-Assistent feiert Premiere. Er ist eine der beeindruckendsten Innovationen und damit Bestandteil des optionalen erweiterten Fahrassistenzpakets.

Der Aktive Spurwechsel-Assistent hilft im Verkehr. Der Fahrer überwacht lediglich den Spurwechsel.

Der Aktive Spurwechsel-Assistent hilft im Verkehr.

Der Aktive Spurwechsel-Assistent unterstützt den Fahrer beim Spurwechsel, zum Beispiel beim Überholen auf mehrspurigen Straßen. Sobald der Fahrer den Blinker für mindestens zwei Sekunden setzt, um die Fahrspur zu wechseln, unterstützt er ihn beim Lenken auf die gewünschte Nachbarspur, wenn diese als frei erkannt wird. Der Fahrer überwacht lediglich den Spurwechsel. Dabei spielt es keine Rolle, ob man sich auf der rechten Spur einordnen oder zum Überholen nach links wechseln möchte.

Bildergalerie.

Autonomes Fahren im US-Bundesstaat Nevada.

Mit dieser Funktion zum teilautomatisierten Fahren fährt Mercedes-Benz dem Wettbewerb voraus. Und die Ingenieure gehen noch weiter: Die E-Klasse ist das erste Serienfahrzeug weltweit, das die Testlizenz für autonomes Fahren im US-Bundesstaat Nevada erhalten hat.

Unter Alltagsbedingungen legt die E-Klasse dort Testmeilen zurück und sammelt dabei wichtige Erkenntnisse für das Autofahren der Zukunft. Auch darüber kommt Mercedes-Benz der wichtigen Vision vom unfallfreien Fahren wieder ein Stück näher.

Testmeilen unter Alltagsbedingungen: Die Mercedes-Benz E-Klasse hat als erstes Serienfahrzeug weltweit die Testlizenz für autonomes Fahren im US-Bundesstaat Nevada.

Angenehmes Ambiente und bester Langstreckenkomfort: Mercedes-Benz E-Klasse.

Zukunft braucht Herkunft.

Ohne Herkunft gibt es keine Zukunft. Mercedes-Benz und die Vorgängermarken haben von Beginn an immer wieder ihre Innovationskompetenz und Technologieführerschaft unter Beweis gestellt. Damit haben sie Grenzen verschoben. Und, vielleicht noch viel wichtiger: Die Kunden haben den angebotenen Systemen stets umfassend vertraut. Nur auf der Basis dieses Vertrauens können neue Technologien in den Alltag einziehen und damit ihre Vorteile entfalten.

Intelligent Drive und Intelligent Protect in der Mercedes-Benz E-Klasse.

Sicherlich: Beim autonomen Fahren ist das notwendige Vertrauen immens. Denn erstmals in der Geschichte des Automobils wird der Fahrer das Lenkrad vollständig aus der Hand geben. Aber die E-Klasse fährt auch in dieser Hinsicht in Richtung Zukunft. Mercedes-Benz Intelligent Drive macht den Fahrer im Wortsinn vertraut mit ganz neuen technologischen Möglichkeiten.

Eine erneut höchste Stufe: Intelligent Drive und Intelligent Protect in der Mercedes-Benz E-Klasse.

Mercedes-Benz Remote Park-Assistent. Um Parkvorgänge zu erleichtern, bietet die Mercedes-Benz E-Klasse als Sonderausstattung drei Varianten von Park-Assistenten: den Aktiven Park-Assistenten – optional als Park-Paket mit 360°-Kamera – sowie den neuen Remote Park-Assistenten.

Die Zukunft endet nie.

Der Mensch am Steuer kann damit selbst ein Stück in Richtung Zukunft fahren – auf der Basis des Wissens und der Erfahrung aus mehr als 130 Jahren Technologie- und Innovationsgeschichte, wie sie nur der Erfinder des Automobils haben kann. Mercedes-Benz schreibt diese Geschichte mit jedem neuen Fahrzeug fort: Die Zukunft endet nie.