Der stärkste Roadster der Welt.

Mercedes-Benz SL (R 230).
  • Mercedes-Benz SL (R 230)

  • 2001 -2012: Der stärkste Roadster der Welt.

    Beim Generationswechsel im Sommer 2001 bleibt der SL seiner erfolgreichen Tradition, Leistungsstärke mit Komfort und Sicherheit zu verbinden, weiterhin treu und wird in Technik, Design und Ausstattung deutlich aufgewertet. Mit der Weltpremiere des neuen SL (R 230) in Hamburg beginnt ein neues spannendes Kapitel der SL-Geschichte. Auf Wunsch stehen innovative Assistenzsysteme wie der Abstandsregel-Tempomat DISTRONIC oder das Anzeige- und Bediensystem COMAND bereit. Im Unterschied zu seinen Vorgängern trägt dieser SL sein festes Dach stets mit sich. Das Variodach öffnet und schließt sich auf Knopfdruck – sogar via Fernbedienung – binnen 16 Sekunden und lässt den Wagen sowohl offen als auch geschlossen besonders gut aussehen. Dank der aufwendigen Schwenkmechanik verschwindet das dreigeteilte Dach raumsparend im oberen Bereich des Gepäckraums.

     

    Zur Markteinführung steht zunächst der SL 500 zur Verfügung, 2002 gefolgt vom SL 350. Im Januar 2003 präsentiert Mercedes-Benz den SL 600 mit einem 500 PS (368 kW) starken 5,5-Liter-V12-Biturbo-Triebwerk. Die gleiche Leistung bietet der mit einem V8-Motor ausgerüstete SL 55 AMG, der dem SL-Kunden sportliches Fahren in einem zuvor nicht gekannten Maß ermöglicht.

    2004 erscheint als neues Topmodell der SL-Palette der SL 65 AMG – mit 612 PS (450 kW) und 1.000 Nm der leistungs- und drehmomentstärkste Roadster der Welt. Im Frühjahr 2008 erfährt der SL eine umfassende Modellpflege. Zu den technischen Innovationen gehört das Intelligent Light System.

    Highlight: Variodach.

    Erstmals kommen SL-Fahrer in den Genuss eines festen Coupédachs, das immer an Bord ist. Die neuartige Konstruktion verbindet drei Elemente mit einer aufwendigen Schwenkmechanik: Das zweischalige Dachelement, die beiden C-Säulen mit Innen- und Außenschalen und eine drehbare Heckscheibe. In nur 16 Sekunden lässt sich das Dach öffnen und schließen.

    Jetzt können Cabriofahrer die Saison per Knopfdruck verlängern. Auf Wunsch strömt warme Luft aus den Düsen, die in die Kopfstützen von Fahrer- und Beifahrersitz integriert sind. Durch diese Erweiterung des Belüftungssystems bleiben Kopf- und Nackenbereich jetzt auch bei kühler Witterung angenehm temperiert.

    Highlight: Variodach.

    Erstmals kommen SL-Fahrer in den Genuss eines festen Coupédachs, das immer an Bord ist. Die neuartige Konstruktion verbindet drei Elemente mit einer aufwendigen Schwenkmechanik: Das zweischalige Dachelement, die beiden C-Säulen mit Innen- und Außenschalen und eine drehbare Heckscheibe. In nur 16 Sekunden lässt sich das Dach öffnen und schließen.

    Jetzt können Cabriofahrer die Saison per Knopfdruck verlängern. Auf Wunsch strömt warme Luft aus den Düsen, die in die Kopfstützen von Fahrer- und Beifahrersitz integriert sind. Durch diese Erweiterung des Belüftungssystems bleiben Kopf- und Nackenbereich jetzt auch bei kühler Witterung angenehm temperiert.

    Verwandte Themen.