Mercedes Simplex 60 PS (1903 - 1905).

  • Mercedes Simplex 60 PS (1903 – 1905).

  • Mercedes Simplex 60 PS (1903 - 1905).

    Der Mercedes-Simplex 60 PS aus dem Jahr 1904 ist ein frühes Beispiel für die einzigartige Luxusklasse-Tradition von Mercedes-Benz. Der geräumige und luxuriöse Reisewagen stammt aus dem persönlichen Besitz von Emil Jellinek, dem Vater der Namenspatronin Mercedes Jellinek. Dass der Wagen von einem Chauffeur gefahren wird, zeigt sich auch in der Innenausstattung: Die Passagiere im Fond thronen auf feinstem Brokatstoff, während die Sitzbank des Fahrers mit strapazierfähigem Leder bezogen ist. Der Mercedes-Simplex 60 PS folgt dem Konzept des Mercedes 35 PS, den Jellinek 1900 initiiert hat und der bis heute als erstes modernes Automobil gilt. Unter der Haube mit dem charakteristischen Bienenwabenkühler arbeitet ein Hochleistungsmotor modernster Konstruktion.

     

    Sein Leistungspotenzial demonstriert das Mercedes-Topmodell eindrucksvoll im Juli 1903: Camille Jenatzy steuert ein als Zweisitzer karossiertes Fahrzeug beim Gordon-Bennett-Rennen in Irland gegen stärkste internationale Konkurrenz zum Sieg. Der Simplex 60 PS beschert damit der Marke Mercedes ihren bis dahin spektakulärsten Rennerfolg.

     

    Highlights

    • Moderner Hochleistungsmotor: großvolumiger Vierzylinder mit hängenden Einlassventilen
    • Hocheffizienter Bienenwabenkühler
    • Langer Radstand und niedriger Schwerpunkt

    Verwandte Themen.