Feinste Automobile und beste „Art de vivre“ in Chantilly.

Chantilly Arts & Elegance Richard Mille am 5. und 6. September 2015.
  • Feinste Automobile und beste „Art de vivre“ in Chantilly.

  • „Art de vivre“ in Chantilly.

    Französische Lebensart und erlesene Automobile – das ist die Erfolgsmischung der Chantilly Arts & Elegance Richard Mille, die am 5. und 6. September 2015 zum zweiten Mal stattfindet. Mercedes-Benz France und Mercedes-Benz Classic sind Sponsoren der Veranstaltung.

    Rund um das Schloss Chantilly mit seinen prächtigen Parks verknüpft sie gekonnt edle Fahrzeuge mit französischer „Art de vivre“. Die Fahrzeugpräsentationen Concours d’Elegance und Concours d’Etat am Sonntag (6. September) gelten als Höhepunkte und locken Sammler und Fahrzeugenthusiasten aus aller Welt. Mercedes-Benz France sowie Mercedes-Benz Classic treten als Sponsoren auf.

    Zum umfangreichen Programm gehören die Präsentation ausgewählter Sammlerfahrzeuge aus aller Welt beim Concours d’Etat sowie eines Konzeptfahrzeugs in Kombination mit Haute Couture beim Concours d’Elegance. Ein umfangreicher Auftritt der Markenclubs mit ihren Klassikern rundet den Auftritt ab.

    Bildergalerie.

    Mercedes-Benz Classic und Bonhams.

    Die Zusammenarbeit mit dem Auktionshaus Bonhams setzt Mercedes-Benz Classic auch in Chantilly fort. Auf der dort ausgerichteten Auktion wird Bonhams unter anderem eine S-Klasse Limousine vom Typ 450 SEL 6.9 (Baureihe 116) aus dem Jahr 1977 anbieten.

    Concours d’Elegance.

    Aktuelles Fahrzeugdesign mit aktueller Haute Couture verknüpft der Concours d’Elegance am Sonntagvormittag auf einzigartige Weise. Mercedes-Benz präsentiert in Partnerschaft mit Hugo Boss France ein Showcar des Mercedes-Benz S-Klasse Coupé (C 217), versehen mit funkelnden Swarovski-Kristallen in den Frontscheinwerfern – als Sonderausstattung ganz regulär im Serienfahrzeug erhältlich. Hugo Boss inszeniert dazu eine Präsentation seiner Modekreationen.

    Concours d’Elegance.

    Aktuelles Fahrzeugdesign mit aktueller Haute Couture verknüpft der Concours d’Elegance am Sonntagvormittag auf einzigartige Weise. Mercedes-Benz präsentiert in Partnerschaft mit Hugo Boss France ein Showcar des Mercedes-Benz S-Klasse Coupé (C 217), versehen mit funkelnden Swarovski-Kristallen in den Frontscheinwerfern – als Sonderausstattung ganz regulär im Serienfahrzeug erhältlich. Hugo Boss inszeniert dazu eine Präsentation seiner Modekreationen.

    Concours d’Etat.

    Der Concours d’Etat am Sonntagnachmittag ist das glänzende Aushängeschild der Chantilly Arts & Elegance Richard Mille. Er hat zehn Wertungsklassen. In einer eigenen Klasse treten Mercedes-Benz Kompressorfahrzeuge der Vorkriegszeit an –eine außergewöhnliche Plattform hochkarätiger Privatsammler, um dem Publikum besonders edle Exemplare dieser leistungsstarken Luxus-Automobile zu zeigen.

    So wird unter anderem der im Originalzustand erhaltene Typ SS aus dem Jahr 1929 erwartet, mit dem Rudolf Caracciola im gleichen Jahr die Tourist Trophy in Nordirland gewann.

    Der Mercedes-Benz 190 SL.

    Vor 60 Jahren ging der Mercedes-Benz 190 SL (W 121) in die Serienfertigung. Im Rahmen des Grand Prix des Clubs stellen Sammler in Chantilly mit ihren Privatfahrzeugen eine Fahrzeugpräsentation zusammen, die sich dem Roadster aus dem Jahr 1955 widmet, der manchmal als „kleiner Bruder“ des berühmten 300 SL (W 198) bezeichnet wird. Der 190 SL hat sich in der großen SL-Familie zu einem gefragten Klassiker entwickelt und längst seinen festen Platz in namhaften Fahrzeugsammlungen.

    Chantilly Arts & Elegance Richard Mille.

    Die Veranstaltung Chantilly Arts & Elegance Richard Mille fand 2014 zum ersten Mal statt. Auch die Besucher dürfen elegant sein: Es gibt einen Dresscode, nach dem die Besucher ebenfalls in bester „Art de vivre“ über das Gelände flanieren. Der Auftakt im Jahr 2014 gelang auf Anhieb: Das englische Fachmagazin „Octane“ zeichnete die Chantilly Arts & Elegance Richard Mille als „Motoring Event of the Year 2014“ aus.

    Verwandte Themen.