Bonhams.

Klassiker-Versteigerung am 19. März 2016.

Auktionshaus Bonhams.

Im Mercedes-Benz Museum ist das renommierte britische Auktionshaus Bonhams erneut mit einer Versteigerung von Fahrzeugen der Stuttgarter Marke zu Gast. Nach den Auktionen in 2014 und 2015 blickt die Klassik-Szene nun gespannt auf den 19. März 2016, wenn eine Auswahl von Automobilen aus privatem Besitz versteigert wird. Die Auktion ist ein Highlight im Jubiläumsprogramm des Museums, das vor zehn Jahren am neuen Ort eröffnet wurde.

Bonhams-Auktionator.

Am 19. März 2016 ruft der Bonhams-Auktionator wieder „zum Dritten“ und besiegelt mit einem Hammerschlag den Verkauf eines Mercedes-Benz. Aufgerufen werden in diesem Jahr ausnahmslos Fahrzeuge aus Privatbesitz. Als Veranstaltungsort für Versteigerungen von Fahrzeug-Klassikern hat sich das Mercedes-Benz Museum hervorragend bewährt.

Der Kauf eines Kataloges.

Im Vorfeld der Auktion, die am 19. März voraussichtlich um 14:30 Uhr beginnt, können die Fahrzeuge bereits am Freitag, 18. März von 9 bis 18 Uhr und am Vormittag des Auktionstermins (Samstag, 19. März) besichtigt werden. Der Kauf eines Kataloges, der direkt bei Bonhams für 30 Euro erhältlich ist, berechtigt zwei Personen zum Einlass zu der Versteigerung im Großen Saal (Ebene E 1) – die Besucherzahl ist begrenzt.

Glanzpunkte im Jahresprogramm.

Die Bonhams Auktion zählt zu den vielen Glanzpunkten im Jahresprogramm des Museums, das ganz im Zeichen des zehnjährigen Jubiläums steht. Zu den weiteren Höhepunkten gehört auch die Sonderausstellung zur E-Klasse „Meisterstück-E“, die am 19. Mai 2016 eröffnet wird. Am 4. und 5. Juni 2016 feiern Fans und Familien dann unter dem Motto „Zukunft braucht Herkunft“ mit einem großen Jubiläumswochenende den ersten runden Geburtstag des Museums.

Verwandte Themen.