Back
Back
  • Mercedes-Benz Museum, Sonderausstellung „50 Jahre AMG“, Laufzeit verlängert bis zum 6. Mai 2018. Foto aus dem Jahr 2018.
    1

    Die Faszination AMG auf der Einfahrbahn erleben.

    Mitfahr-Event zum Abschluss der Sonderausstellung „50 Jahre AMG“.

Die Mitfahrten gibt es am Tag selbst vor Ort zu gewinnen.

Den Abschluss der erfolgreichen Sonderausstellung „50 Jahre AMG“ bildet am 6. Mai 2018 ein Mitfahr-Event. Die Gäste können die leistungsstarken Fahrzeuge von Mercedes-AMG auf der unternehmenseigenen Versuchsstrecke des Mercedes-Benz Werks Untertürkheim erleben. Am Steuer sitzen unter anderem die Rennfahrer und Instruktoren der AMG Driving Academy Christian Hohenadel, Maximilian Goetz und Karl Wendlinger. Die Mitfahrten gibt es am Tag selbst vor Ort zu gewinnen. Außerdem präsentiert Mercedes-AMG vor dem Museum und im Atrium besondere Fahrzeuge. Wer ein Automobil der Performance- und Sportwagenmarke besitzt, kann an diesem Tag unter dem Motto AMG & Friends auf dem Museumshügel parken.


Mercedes-Benz Museum, Markentreffen „AMG & Friends“ am 22. Oktober 2017.

Mercedes-Benz Museum, Markentreffen „AMG & Friends“ am 22. Oktober 2017.


Eröffnung der AMG-Sonderausstellung im Mercedes-Benz Museum.

Bis zum 6. Mai verlängert.

Annähernd 200.000 Menschen haben seit Oktober 2017 die Sonderausstellung „50 Jahre AMG“ im Mercedes-Benz Museum besucht. Wegen des großen Interesses ist die Laufzeit der Ausstellung im Bereich Collection 5 des Museums sogar um rund einen Monat bis zum 6. Mai verlängert worden. Zum Finale gibt es am letzten Tag der Ausstellung von 11 bis 17 Uhr ein umfangreiches Programm rund um Mercedes-AMG.


Mitfahrten in sieben aktuellen Modellen erleben.

Die pure Dynamik von AMG können Fans bei Mitfahrten in sieben aktuellen Modellen erleben. Darunter folgende:

  • Mercedes-AMG GLA 45 4MATIC
    (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,4 l/100 km;
    CO2-Emissionen kombiniert: 172 g/km.*)
  • Mercedes-AMG E 63 4MATIC+ T-Modell
    (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,4–9,1 l/100 km;
    CO2-Emissionen kombiniert: 214–206 g/km.*)
  • Mercedes-AMG GT C Roadster
    (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,4 l/100 km;
    CO2-Emissionen kombiniert: 259 g/km.*)

Die Mitfahrten für jeweils ein bis drei Personen werden im Vorfeld der Veranstaltung und auch am Tag selbst am Stand von AMG auf dem Museumshügel mit einem Glücksrad ermittelt. Das Mindestalter für die Mitfahrten beträgt 16 Jahre. Am Steuer sitzen unter anderem die Instruktoren der AMG Driving Academy und Mercedes-AMG Rennfahrer Christian Hohenadel, Maximilian Goetz und Karl Wendlinger.

AMG & Friends 22.10.2017

Mercedes-Benz Museum, Markentreffen „AMG & Friends“ am 22. Oktober 2017.


Bühne für aktuelle AMG Modelle.

Ein Höhepunkt ist neben den Fahrten auch die Strecke selbst, auf der die AMG Automobile ihre besondere Fahrdynamik zeigen können: die sogenannte Einfahrbahn des Mercedes-Benz Werks Untertürkheim. Die sonst öffentlich nicht zugängliche Anlage wird an diesem Sonntag zur Bühne für aktuelle AMG Modelle.


Eine AMG Open-Air-Ausstellung.

Der Hügel vor dem Mercedes-Benz Museum verwandelt sich am 6. Mai in eine AMG Open-Air-Ausstellung. Alle Besitzer eines Mercedes-AMG sind eingeladen, zwischen 11 und 17 Uhr vor dem Museum zu parken. Außerdem präsentiert Mercedes-AMG besondere Fahrzeuge:

  • Mercedes-AMG C 63 DTM Performance Car, das als Renntaxi in der AMG Driving Academy eingesetzt wird
  • Mercedes-AMG GT R Transformer „Drift“ aus „The Last Knight“, dem 2016 erschienenen fünften Teil der Filmreihe „Transformers“
    (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,4 l/100 km;
    CO2-Emissionen kombiniert: 259 g/km.*)
  • Mercedes-AMG GT C Edition 50
    (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,4 l/100 km;
    CO2-Emissionen kombiniert: 259 g/km.*)

sowie im Atrium des Museums das AMG GT S DTM Safety Car.

Die im Oktober 2017 eröffnete Sonderausstellung des Mercedes-Benz Museums zeigt noch bis 6. Mai 2018 zehn Rennfahrzeuge und Hochleistungs-Serienautomobile von AMG sowie herausragende Motorentwicklungen und weitere Exponate. Dazugekommen sind außerdem seit dem 10. April fünf Fahrzeuge der Mercedes-AMG Black Series, die in gläsernen Vitrinen in der Museumsparkgarage präsentiert werden.