Mercedes-Benz 500 SL.

  • Collection 4: Mercedes-Benz 500 SL

  • Mercedes-Benz 500 SL.

    Diesen 500 SL fährt ab 1988 der Schauspieler Hardy Krüger. Viele andere Filmstars fahren ebenfalls Mercedes-Benz – nicht nur privat, sondern auch vor der Kamera. Sportwagen der Baureihe 107, zu der auch der ausgestellte 500 SL gehört, spielen dabei gern eine Hauptrolle – in Filmen wie “American Gigolo” oder “Beverly Hills Cop” und Fernsehserien wie “Dallas” oder “Hart aber herzlich”.

    • Zylinder V8
    • Hubraum 4973 cm³
    • Leistung 164 kW
    • bei Drehzahl 4750/min
    • Höchstgeschwindigkeit 215 km/h
    • Produktionszeitraum 1980-1989
    • Produzierte Stückzahl 11812

    Eine Trendwende im Pkw-Design.

    Als Mercedes-Benz 1971 das erste Modell einer neuen Sportwagen-Baureihe vorstellt, wird eine Trendwende im Pkw-Design der Marke eingeleitet. Der 350 SL ist der erste Mercedes-Benz Pkw mit horizontal gestalteten Scheinwerfern, großflächigen, gerippten Rückleuchten und seitlich sich fortsetzenden vorderen und hinteren Blinkleuchten. Das neue Design prägt in den Folgejahren das Erscheinungsbild der Mercedes-Benz Pkw. Auch die Technik ist richtungsweisend. Zahlreiche Innovationen verbessern die aktive und passive Sicherheit, darunter der kollisionsgeschützte, oberhalb der Hinterachse angeordnete Benzintank und das neue Sicherheitslenkrad. Die Modelle der SL-Baureihe 107, zu der auch der ausgestellte 500 SL gehört, finden zahlreiche prominente Käufer. Unter ihnen ist auch Hardy Krüger, einer der wenigen deutschen Schauspieler, die eine internationale Filmkarriere vorweisen können.

    Krüger spielte neben Stars wie John Wayne, Richard Burton, James Stewart, Lino Ventura, Anna Magnani und Sean Connery in mehr als 60 Filmen. Seit vielen Jahren ist er Mercedes-Benz Fahrer. Vor diesem 500 SL besaß er schon eine 230 SL „Pagode“ und einen 450 SEL. Dieser Mercedes-Benz 500 SL gehörte einem Schauspieler, der in den 50er- und 60er-Jahren weltberühmt war: Hardy Krüger. Es gibt nur ganz wenige deutsche Schauspieler, die es geschafft haben, in Hollywood Karriere zu machen. Hardy Krüger gehört dazu. Er spielte in mehr als 60 Kinofilmen mit. Der verwegene Blondschopf war übrigens nicht der einzige Star, der einen Mercedes-Benz dieser SL-Modellreihe fuhr. Und sogar der Wagen selbst trat in Filmen auf: In dem Kinowelterfolg „American Gigolo“ lenkt Richard Gere den Mercedes, in „Beverly Hills Cop“ sitzt der freche Polizist Eddie Murphy am Steuer. Auch in den Fernsehserien „Hart aber herzlich“ und „Dallas“ spielt dieser SL eine Rolle. Das Fahrzeug hatte viele Fans, überall auf der Welt. Und wer sich den echten 500 SL nicht leisten konnte, dem blieb immer noch eine Verkleinerung - als Modellauto oder als Krawattennadel.

    Verwandte Themen.