Mercedes-Benz Econic 2628 NGT Müllsammelfahrzeug.

  • Collection 3: Mercedes-Benz Econic 2628 NGT Müllsammelfahrzeug.

  • Mercedes-Benz Econic 2628 NGT Müllsammelfahrzeug.

    Der 1998 eingeführte Mercedes-Benz Econic ist mit seinem Niederrahmen, dem ebenen Fahrerhausboden und den Falttüren speziell für den Einsatz in der Stadt ausgelegt. Er wird vor allem als Müllfahrzeug, aber auch als Feuerwehr-, Getränke- oder Tankfahrzeug eingesetzt. Eine Besonderheit an dem ausgestellten Fahrzeug ist der nahezu feinstaub- und partikelfreie Erdgasantrieb.

    • Zylinder 6
    • Hubraum 6880 cm³
    • Leistung 205 kW
    • bei Drehzahl 2300/min
    • Höchstgeschwindigkeit 85 km/h (abgeregelt)
    • Nutzlast 17620 kg
    • Produktionszeitraum seit 1998

    Müllsammelfahrzeug.

    Dieses Müllsammelfahrzeug, Baujahr 2005, ist ein Vertreter der seit Mai 1998 produzierten Econic-Baureihe von Mercedes-Benz. Die Niederrahmen-Konstruktion mit niedrigem Einstieg und durchgehend ebenem Fahrerhausboden kommt vorwiegend in der Entsorgungswirtschaft, im Flughafen-Dienst, als Getränke- und Tankfahrzeug zum Einsatz. Dieses Econic-Modell ist mit einem umweltfreundlichen NGT-Erdgasmotor ausgerüstet, der verbrauchsgünstig, geräuscharm und emissionsarm ist. Es steht in der Tradition der Mercedes-Benz Nutzfahrzeuge, die seit Jahrzehnten von den Kommunen eingesetzt werden: sei es in der Straßenreinigung, beim Sperrmüll oder in der Hausmüllabfuhr. Diese Tradition wurzelt in den Anfängen der motorisierten Müllabfuhr vor dem Ersten Weltkrieg.

    Seither entwickelt Mercedes-Benz in Kooperation mit spezialisierten Aufbauherstellern immer neue Generationen von Müllfahrzeugen, die mit den jeweils aktuellen Entsorgungstechnologien Schritt halten und die immer höher werdenden Anforderungen erfüllen: wie etwa 1990 die Mülltrennung bei der Einführung des dualen Systems in der Bundesrepublik. In früheren Zeiten warfen die Menschen ihren Müll einfach aus den Fenstern auf die Straße. Dort fraßen ihn streunende Schweine oder er verrottete, bis der Regen ihn weggespülte. Später wurde der Abfall mit Karren aus den Städten auf die umliegenden Felder gebracht. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts stellte man dann fest, dass sich im Müll gefährliche Krankheitskeime entwickeln. Städte und Gemeinden führten daraufhin eine regelmäßige Müllentsorgung und Straßenreinigung ein. Um diese schwere Arbeit zu erleichtern, baute die Firma Benz schon 1908 einen Müllwagen und die Daimler Motoren Gesellschaft 1913 einen Straßenreinigungswagen. Beide Fahrzeuge waren natürlich längst noch nicht so perfekt wie das Econic Müllsammelfahrzeug, das seit 1998 viele Städte in Deutschland und in aller Welt abfallfrei hält. Der Econic sorgt nicht nur für saubere Straßen, er ist auch selber sauber: Das Fahrzeug fährt mit Erdgas statt Diesel. Deshalb ist es umweltfreundlich, sparsam und so leise, dass man nur noch das Geklapper der Tonnen hört, wenn die Müllmänner ihre Arbeit leisten!

    Verwandte Themen.