Back
Back
  • Festivalstimmung am Mercedes-Benz Museum: Clueso begeistert die Fans mit seinen Songs.
    1

    Perfekte Sommer-Rhythmen beim Konzertsommer.

Ein musikalischer Traumsommer.

„Es wird in diesem Jahr ein Traumsommer sein – mit viel Sonne und nur selten schlechten Tagen.“ Diese Vorhersage klang verheißungsvoll und nach genau den richtigen Bedingungen für den Mercedes-Benz Konzertsommer 2018. Das erste Juliwochenende kommt näher, und gleichmäßig miteinander wachsen Spannung und Wetteroptimismus. Denn es ist tatsächlich so: Ein schöner Tag folgt auf den nächsten. Kurz vor dem Start dann ein Dämpfer: Savas & Sido müssen ihr für den 5. Juli geplantes Konzert absagen. Kool Savas liegt mit einer Viruserkrankung in der Klinik. „‚Royal Bunker’ geht nur zu zweit“, postet er als Botschaft vom Krankenbett. Und so fällt die gemeinsame Albumpräsentation der beiden Rapper in Stuttgart aus.

Die Hände hoch: Die Fans baden im Mercedes-Benz Konzertsommer 2018.

Die Hände hoch: Die Fans baden im Mercedes-Benz Konzertsommer 2018.

Die Bühne des Mercedes-Benz Konzertsommers 2018 vor dem Mercedes-Benz Museum Stuttgart.

Clueso begeistert die Fans mit seinen Songs.

Festival-Stimmung am Mercedes-Benz Museum.

Damit liegt die Ehre der Konzertsommer-Eröffnung einen Tag später bei Clueso am 6. Juli. Ach nein, besser: Sie liegt bei den Fans – und die nutzen ihre Chance. Denn die meisten der 5.500 Festivalfreunde kommen nicht erst kurz vor dem Auftritt, sondern füllen das Gelände schon deutlich eher. Eine vorzügliche Entscheidung: An einem angenehm warmen Abend mit einem frisch zubereiteten Cocktail im Liegestuhl die Abendsonne zu genießen – das ist der optimale Auftakt für die perfekten Sommer-Rhythmen. Denn zusammen mit dem Wochenende startet auch das Musikprogramm.

Musikalisches Feuerwerk lässt die Party zünden.

Da ist er: Clueso! Mit einem „Zusammen“-Teaser steigt er ein, ganz dezent intoniert. Sofort liegen die Fans mit dem Musiker ganz auf einer Welle und sind mitten im Konzert. Zugleich wissen sie: Der große Hit der Fußball-WM wird sicherlich auch an diesem Abend noch einmal in voller Pracht geboten werden. Danach zündet der Popmusiker aus Erfurt mit „Neue Luft“ das Konzert so richtig. Und so entfaltet sich eine gigantische After-Work-Party. Konzert und Party – für manche Kritiker sind das unvereinbare Gegensätze. Für das Publikum am Mercedes-Benz Museum ist aber genau das ein Trumpf: Unter freiem Himmel nach einer fordernden Arbeitswoche mit Gleichgesinnten und toller Musik zu feiern – das ist der gelungene Start ins Wochenende. Und Clueso liefert den Soundtrack dazu. Hochfliegende Hände und tanzende Fans? Überall auf der Fläche.


Keine der großen Nummern lassen der Musiker und seine achtköpfige Band aus, Hit reiht sich an Hit. Beispielsweise „Achterbahn“, „Wenn du liebst“ und auch das Lindenberg-Cover „Cello“: alles dabei. „Out of Space“ läutet dann mit einem imposanten Klanggeschehen von der Bühne bereits das letzte Konzertviertel ein. „Zu schnell vorbei“ – oh je, genau so wird es gleich sein. Ganz am Schluss dann aber als grandioses Finale endlich noch einmal „Zusammen“, das auf dem Festivalgelände des Mercedes-Benz Konzertsommers mit dem eingegroovten Publikum auch ohne die Fantastischen Vier funktioniert. Ein letzter Beat peitscht durch die Lautsprecher, zum letzten Mal zucken die Scheinwerfer in die Menge hinein: Danke, Clueso, was für ein toller Act im Mercedes-Benz Konzertsommer 2018.


Hip-Hop glüht im Neckartal: Kontra K liefert dem Publikum Beat und Herzschlag.

Kontra K liefert dem Publikum Beat und Herzschlag.

Hip-Hop glüht im Neckartal.

Einen Tag später, 7. Juli: Heute Abend ist Kontra K der ausdrucksstarke Klangkörper auf der Bühne. Und vor ihm steht ein ebenfalls gigantischer Klangkörper. Der ist rund 5.200 Konzertbesucher stark, die sich von Kontra K begeistern und mitreißen lassen. Mit „Oder nicht“ vom aktuellen Album geht es los. Von der ersten Sekunde an sind die Fans dabei und ihre Hände oben. Der Beat kommt von vorn, wie ein gemeinsamer Herzschlag der ganzen Menge. Bis zur letzten Konzertsekunde wird das so bleiben.

Alle stehen und singen und schwingen. Kontra K steht zwar auf der Bühne und ist doch immer mitten in den Fans. Zwischen zwei Stücken hört er ein Geburtstagsständchen aus den Reihen. Für Joshua, wie es herausklingt – der Rapper greift es auf, und umgehend singt die gesamte Menge für Joshua. Ein tolles Erlebnis für den jubilierenden Fan. Und für die Masse. Denn Hip-Hopper leben ihre Community und lieben genau solche Erlebnisse.

Eine Kraftlinie von höchster Intensität.

Dieses Konzert kennt nur eine Kraftlinie: höchste Intensität vom Anfang bis zum Finale. Kontra K zieht eine Erfolgsnummer nach der nächsten. Das feiernde Publikum ist voll dabei, lässt keine einzige Textzeile aus und unterstützt den Sänger ununterbrochen Wort für Wort. Aufwendige Satzgebilde und eine unglaubliche Textmenge: Das ist Rap. Die Botschaften saugt die Menge ebenfalls auf. Was, beispielsweise, zählt im Leben? Familie, Freunde, Ausbildung. Davon singt Kontra K und betont es auch in den Ansagen. Zustimmender Jubel. Noch Fragen?

Mehr als zwanzig Nummern trägt Kontra K in die Hip-Hop-Metropole Stuttgart. Mit „Wölfe“ geht sein Konzert und damit ein weiterer Höhepunkt des Mercedes-Benz Konzertsommers 2018 zuende. Die Fans sind traurig und doch tief zufrieden. „Wenn alles zerbricht – die Scherben spiegeln das Licht“ – so heißt es in „Zwischen Himmel und Hölle“. Hier und jetzt spiegelt sich im letzten Abendlicht ein starker Auftritt. Und der Hip-Hop glüht noch bis weit nach Sonnenuntergang im Neckartal.

Mercedes-Benz O 3500: beliebtes und rollendes Exponat beim Kinder- und Familientag des Mercedes-Benz Museums.

Mercedes-Benz O 3500: beliebtes und rollendes Exponat beim Kinder- und Familientag des Mercedes-Benz Museums.

12.000 Besucher beim Kinder- und Familientag.

Der große Kinder- und Familientag am 8. Juli rundet das Sommerwochenende perfekt ab. Insgesamt rund 12.000 Besucher verzeichnet das Mercedes-Benz Museum an diesem Tag. Die Mitarbeiter des Museums sind im Dauereinsatz. Doch der Blick in die fröhlichen Gesichter, in die man überall auf dem Gelände blickt, ist die schönste Belohnung für das Team: Die Gäste des Tages strahlen mit der Sommersonne um die Wette.

Ein pralles Programm.

Geboten wird den Besuchern an diesem Tag ein pralles Programm. Ob Kinderfahrschule Mobile Kids, das wilde Tigerentenrodeo, Mitfahrten mit dem originalgetreuen Nachbau eines Benz Patent-Motorwagens von 1886, mit Mercedes-Benz Klassikern oder im historischen Bus, Begegnungen mit dem VfB-Maskottchen „Fritzle“, mit Äffle und Pferdle, Moki und Mister Monopoly: Für jeden bietet das Mercedes-Benz Museum etwas. Stark gefragt sind auch die Shows von „Mister Piano“, von Magier Alexander Straub, Kunstradlerin Viola Brand und dem Improvisationstheater Kanonenfutter.

In die Tasten steigen: Das „Walking Piano“ im Museumsatrium von Mr. Piano macht es möglich und Musik zum Erlebnis.

In die Tasten steigen: Das „Walking Piano“ im Museumsatrium von Mr. Piano macht es möglich und Musik zum Erlebnis.

Besondere Gäste bei Cars & Coffee: „Urban Outlaw“ Magnus Walker mit seiner Partnerin Hannah Elliott.

Besondere Gäste bei Cars & Coffee: „Urban Outlaw“ Magnus Walker mit seiner Partnerin Hannah Elliott.

Cars & Coffee mit einem besonderen Gast.

Und wem das alles nicht reicht, der geht in die Dauerausstellung zur Mobilitätsgeschichte. Oder stürzt sich in das Treiben von Cars & Coffee, dem sonntäglichen markenoffenen Klassikertreffen auf dem Hügel. Heute mit einem besonderen Gast: „Urban Outlaw“ Magnus Walker, der an diesem Wochenende erstmals einen 300 SL „Flügeltürer“ gefahren ist – und von diesem Mercedes-Benz Traumwagen der 1950er-Jahre nur so schwärmt.

Der Mercedes-Benz Konzertsommer 2018: Das ist ein starkes und ein vielseitiges Programm gewesen. Die Fortsetzung folgt im nächsten Jahr – versprochen!